Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Von der Donau bis zum Rennsteig geradelt

21.06.2009

Von der Donau bis zum Rennsteig geradelt

Die Eurocopter Radsportgruppe unternahm eine Radtour von Donauwörth nach Bad Lobenstein in Thüringen. An drei Tagen legten die 13 Rennradler insgesamt 450 Kilometer zurück wobei 7350 Höhenmeter bewältigt wurden. Anhaltspunkt für die Tour war der Wanderführer der "Frankenweg" .

Starkter Wind, Regen und Gewitter am ersten Tag

Bei zunächst schwierigen äußeren Bedingungen, starkem Wind, Regen und Gewitter ging es am ersten Tag dem Riesrand entlang durch Mittelfranken bis nach Neumarkt in der Oberpfalz. Die zweite Etappe führte unter anderem durch die Ferienregion " Fränkische Schweiz " bis nach Rossdach, zwischen Scheßlitz im Süden und Bad Staffelstein im Norden gelegen. Die Zwischenbilanz lautete unter den Tourfahrern: hart, aber schön, denn nicht selten waren Anstiege mit bis zu 19 Prozent Steigung zu bewältigen. Die einzige Frau im Fahrerfeld bewies ihren männlichen Kollegen, dass sie ohne weiteres diese anspruchsvolle Tour bewältigen kann.

Die Organisation dieser Tortour lag bei dem Spartenleiter der Eurocopter Radsportgruppe Hans Göttler und Siggi Heisse, der die Idee hatte und die zu fahrende Strecke aussuchte. Die angenehme Seite bei dieser Fahrt war, dass das Peloton von einem Begleitfahrzeug eskortiert wurde und jederzeit Hilfe bei Pannen oder Verpflegungswünschen zur Verfügung stand. Am letzten Tag wurde das Wetter zunehmend besser und bei sommerlichen Temperaturen führte die landschaftlich sehr schöne Strecke durch den Naturpark Frankenwald entlang der Bier- und Burgenstrasse bis nach Kulmbach.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kurz vor dem Ziel ging es ordentlich bergauf

Das Ziel vor Augen ging es noch einmal ordentlich bergauf um nach gefahrenen 450 Kilometern eine Rast in Form eines Picknicks einzulegen, ehe der Tross die letzte Etappe bis Bad Lobenstein in der Nähe des Saalestausee bewältigte. Die Rückreise gestaltete sich unterschiedlich, denn zwei der Akteure radelten zurück nach Donauwörth der Rest fuhr mit der Bahn nach Hause. (pm)

Treffen Ein ständiger Termin ist der Eurocopter-Radtreff, jeweils Dienstags und Mittwochs um 17 Uhr bei Hydrostar an der Donauwörther Westspange . Gastfahrer sind jederzeit willkommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren