Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. 3000 Dollar für Pferdeäpfel von Filmpferd "Trigger"

17.07.2010

3000 Dollar für Pferdeäpfel von Filmpferd "Trigger"

New York (dpa) - Man kann tatsächlich daraus Gold machen: In den USA sind ein paar Pferdeäpfel für 3000 Dollar (2300 Euro) verkauft worden.

Allerdings handelt es sich bei den edlen Exkrementen um den Mist des Hengstes "Trigger", mit dem der "singende Cowboy" Roy Rogers in den vierziger und fünfziger Jahren über die Leinwand ritt.

Aus Triggers Pferdeäpfeln waren ein Aschenbecher, zwei Medaillons und eine Cowboykrawatte (Bolo Tie) gefertigt worden, die nach Angaben des Auktionshauses Christie's nun für 3000 Dollar versteigert wurden - erwartet war nicht einmal ein Zehntel. Trigger selbst, nach seinem Tod 1965 ausgestopft, war übrigens am Tag zuvor für 266 500 Dollar verkauft worden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren