1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Alles neu rund um die Kirche

Dorferneuerung

09.11.2012

Alles neu rund um die Kirche

Herausforderung für die Planer in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen Der Bereich rund um die Pfaffenhofener Kirche soll im Rahmen der Dorferneuerung neu gestaltet werden. Darüber informierten nun Planer und Amt für ländliche Entwicklung (ALE) im Rathaus in Egenburg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Baudirektor Robert Schartl (ALE), Vorstand der Teilnehmergemeinschaft die sich aus Vertretern der Gemeinde und den Bürgern zusammensetzt, moderierte das Treffen im Rathaus. Planer Hans Brugger und Tanja Kalter stellten im Sitzungssaal die gemeinsam erarbeiteten Pläne vor. Kalter erläuterte ausführlich die Ideen der Platz- und Straßengestaltungen. Besonderer Diskussionsbedarf erforderte die Straßengestaltung, da neben der Platzgestaltung von den Anliegern ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet wird. Für die Anwesenden war außerdem die Frage der Finanzierung von großem Interesse. Deshalb erläuterte Kämmerin Magdalena Frahammer die Fördersätze.

Für die Erneuerung einer Haupterschließungsstraße beträgt der finanzielle Anteil des Amtes für ländliche Entwicklung fünfzig Prozent. Die Gemeinde trägt von der verbleibenden Hälfte 65 Prozent der Kosten. Für den Rest von 35 Prozent müssen die Anlieger aufkommen. Anders bei einer reinen Anliegerstraße. Zwar trägt auch hier das ALE die Hälfte der Kosten, aber die Anlieger müssen 65 Prozent der anderen Hälfte übernehmen. Den Rest trägt die Gemeinde.

Für das weitere Vorgehen wurde zur besseren Verdeutlichung der Maßnahme eine Markierung auf der Fahrbahn vereinbart. Planer Brugger richtete die Bitte an alle Anwesenden sich intensiv mit der Planung auseinanderzusetzen. Änderungswünsche können direkt an sein Büro oder über die Gemeinde Pfaffenhofen angemeldet werden. (smai)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren