Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Feuerwehr: Alarmierung bereitet in Derching Sorge

Friedberg-Derching

20.01.2020

Feuerwehr: Alarmierung bereitet in Derching Sorge

Ehrung für langjähriges Engagement bei der Feuerwehr Derching: (von links) Harald Luksch, Ruppert Knauer, Gottfried Meitinger, Hubert Paulus und Ottmar Draxler.
Foto: Alexander Michler

Jetzt gibt es nur noch eine Sirene im Friedberger Ortsteil Derching. Die ist nicht überall zu hören.

Sorgen bereitet der Derchinger Feuerwehr die zuverlässige Alarmierung. Da sich die Anzahl der Sirenen durch einen Immobilienverkauf von zwei auf eine verringerte und die verbliebene im höher gelegenen Dorfteil liegt, seien im letzten Jahr immer wieder Probleme bei der akustischen Alarmierung bemerkt worden, hieß es bei der Generalversammlung.

Zu insgesamt 33 Einsätzen musste die Derchinger Wehr 2019 ausrücken, darunter neun Brandeinsätze und 20 technische Hilfeleistungen. Des Weiteren wurden 13 Übungen abgehalten und ein Übungsalarm zusammen mit der Nachbarwehr aus Stätzling absolviert. Dies berichtet Kommandant Venancio Riesco, bevor der Vorsitzende Thomas Sedlmeyr auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres blickte und eine Vorschau für das Vereinsleben in 2020 präsentierte. Im letzten Jahr hatte man unter anderen einen Tag der offenen Tür für Kinder im Rahmen des schwäbischen Feuerwehrtages veranstaltet und zusammen mit den anderen Dorfvereinen einen karitativen Christkindlesmarkt umgesetzt. Auch dieses Jahr richtet die Wehr wieder ihre traditionelle Maifeier und zudem ein Weinfest aus. Der Termin hierzu wird noch bekannt gegeben.

Derchinger Feuerwehr ehrt Mitglieder

Im Folgenden gab es dann einen Wechsel in der Fahnenabordnung. Die seit 2002 bestehende Abordnung mit Andreas Knauer, Christian Paulus und Ulrich Sauer wurde auf eigenen Wunsch hin mit Präsenten in den verdienten Ruhestand verabschiedet. In der anschließenden Neuwahl wurden Kilian Knauer, Riccardo Riesco und Nancy Thate als neue Repräsentanten gewählt.

Im Rahmen der Ehrungen standen die verdienten Mitglieder im Mittelpunkt. So wurden für ihre 40-jährige Dienstzeit Ottmar Draxler, Ruppert Knauer, Harald Luksch, Gottfried Meitinger und Hubert Paulus geehrt. (FA)


Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren