1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberger Alpenverein hat neue Unterkunft in Aussicht

Friedberg

14.01.2020

Friedberger Alpenverein hat neue Unterkunft in Aussicht

Ehrungen beim Alpenverein Friedberg (von links): Dietmar Weber, Jakob Huber, Vorsitzender Richard Mayr, Eckhard Mirau, Christian Speer und zweiter Vorsitzender Andreas Ziegenaus.
Bild: Rudolf Nägele

Plus Im März stimmen die Mitglieder des Alpenvereins in Friedberg über einen Ersatz für das Berghaus Rinnen ab. Die neue Hütte liegt im Tiroler Lechtal.

Beim Neujahrsempfang des Friedberger Alpenvereins konnte der Vorsitzende Richard Mayr mit einer Neuigkeit überraschen: Ein Ersatz für das verloren gegangene Berghaus Rinnen ist gefunden, ein für Gruppenaufenthalte vollständig eingerichtetes Haus im Tiroler Lechtal.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Verlust des Berghauses Rinnen war schwerer Schlag für Alpenverein

Das sei ein freudiger Ausblick auf das Jahr 2020, nachdem der Verlust des Hauses in Rinnen im Sommer 2019 sehr geschmerzt habe. Im März dieses Jahres wird es eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Friedberger Alpenvereinssektion geben, in der die Mitglieder über den Kauf des angebotenen Hauses entscheiden werden.

Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr sei der Aufenthalt des Trientiner Bergsteigerchors Sosat im Oktober in Friedberg gewesen, erinnerte Mayr. Mit einem Konzert im Schloss, der Gottesdienstbegleitung in Herrgottsruh und einem Freundschaftstreffen habe man das 50-jährige Jubiläum der Freundschaft zwischen der Sektion Friedberg und dem weltberühmten Bergsteigerchor herzlich gefeiert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Der Alpenverein Friedberg muss das Berghaus Rinnen schließen. Viele Friedberger verbrachten dort schöne Zeiten.
29 Bilder
Friedberg erinnert sich an Rinnen
Bild: Alpenverein

Langjährige Mitglieder des Friedberger Alpenvereins geehrt

Der Empfang zu Beginn des neuen Jahres war für die Vorstände Richard Mayr und Andreas Ziegenaus auch Anlass zur Ehrung von Mitgliedern mit langer Vereinszugehörigkeit. Seit 60 Jahren dabei sind Dietmar Weber, Jakob Huber, Eckhard Mirau und Christian Speer. Begleitet wurde die Feier vom Friedberger Blechbläserquintett „Men in Blech“. (FA)

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Ein herber Schlag für den Alpenverein Friedberg

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren