1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Gymnastik im Sitzen ist beliebt

Senioren

24.05.2019

Gymnastik im Sitzen ist beliebt

Das Gymnastikteam und seine Trainerinnen: Elke Bühler, Sabine Erhard und Andrea Giggenbach (stehend v. li.) schwören auf Sport im Sitzen.
Bild: Claudia Bordon-Vieler

Kümmerin Claudia Bordon-Vieler hat das Angebot angestoßen. Inzwischen ist es ein fester Bestandteil beim SV Ried

Seit fast eineinhalb Jahren ist Claudia Bordon-Vieler nun Quartiersmanagerin in Ried. Die „Kümmerin“ der Gemeinde wird vom Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) vier Jahre lang gefördert. Ihr oberstes Ziel ist, dass viele ihrer Angebote bis dahin selbstständig „laufen“. Ein Beispiel, bei dem sie es schon geschafft hat, ist die Gymnastik im Sitzen und das Senioren-Yoga, das inzwischen der SV Ried im Programm führt.

Abteilungsleiterin Sabine Erhard freut sich über durchschnittlich 25 Teilnehmer, die regelmäßig am Donnerstag um 9.30 Uhr in der Rathausturnhalle an diesen Bewegungsübungen teilnehmen. Das sportliche Angebot ist abwechslungsreich. Drei Frauen bieten verschiedene Übungsarten an. Helena Kienberger macht den Anfang mit Gymnastik für Körper und Geist, Elke Bühler unterrichtet Yoga und Andrea Giggenbach Pilates. Sabine Erhard ist froh, qualifizierte und so gut ausgebildete Übungsleiterinnen zu haben.

Die Übungen finden ausschließlich im Sitzen statt und es wird jeder Muskel, von den Fingerspitzen angefangen, trainiert. Koordination, Konzentration, Dehnung, Muskelaufbau und Entspannung sind die Bausteine dieser Bewegungsstunde. „Es sind teilweise keine leichten Übungen. Manchmal ist es schon ziemlich anstrengend. Der Körper ist zwar durch das Sitzen entlastet, doch für die Übungen müssen wir Kräfte mobilisieren“, erzählen einige Teilnehmerinnen. Davon profitieren nicht nur ältere Menschen. Auch Personen mit körperlichen Einschränkungen können im Sitzen leichter trainieren. „Ich bekam kürzlich ein neues Kniegelenk. Sport im Stehen fällt mir schwer. Deswegen nutze ich dieses Angebot“, erklärt eine Sportlerin nach der Trainingsstunde. Doch nicht nur aufgrund der körperlichen Aktivität nehmen viele das Angebot des Sportvereins in Anspruch. Vor allem das Üben in der Gemeinschaft spricht viele an. Denn soziale Kontakte und Begegnungen sind wichtig in jedem Alter.

Claudia Bordon-Vieler ist unter der Nummer 78991/90 erreichbar. Zudem ist sie Donnerstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr im Rathaus Ried vor Ort.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren