1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Kunst kommt unter den Hammer

Auktion

26.11.2015

Kunst kommt unter den Hammer

Diese Collage von Rita Höfler nennt sich Hymne auf die Heimat und wird zugunsten der Friedberger Kunstschule versteigert.
Bild: Manuela Rieger

Die Arbeiten können schon jetzt besichtigt werden

Lust auf zeitgenössische Kunst und soziales Engagement? Es ist so weit – für alle Kunstliebhaber und Menschen, die sich selbst oder anderen ein Geschenk machen wollen, veranstaltet die Kunstschule die 14. Kunstauktion. Zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen stellen ihre Werke kostenlos in den Dienst der Kunstschule von Rose Maier Haid.

Dabei können Kunstfreunde echte Schnäppchen machen – wenn Lieblingswerke von Künstlern am nächsten Sonntag unter dem normalen Galeriepreis aufgerufen werden. Den Hammer schwingt Gernot Kragl. Die Erlöse kommen der Kunstschule von Rose Maier Haid zugute und die Werke, die von Künstlern aus ganz Deutschland gespendet wurden, sind jetzt schon im KunstWerk zu besichtigen. 40 Arbeiten von 28 Kunstschaffenden kommen unter den Hammer. Neben Collagen, Aquarellen, Radierung, Mischtechniken und Holzschnitten werden auch Skulpturen aus Keramik und Holzarbeiten versteigert. Da das Startgebot weit unter dem üblichen Verkaufspreis liegt, werden Kunstfreunde mit etwas Glück ein richtiges Schnäppchen ergattern können. (riem)

Die Auktionsobjekte können in dieser Woche jeden Tag von 14 bis 18 Uhr in Augenschein genommen werden. Den Hammer schwingt Gernot Kragl am Sonntag, 29. November, ab 18 Uhr in der Bauernbräustraße 50 in Friedberg.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6894(2).JPG
Merching

Bauherren warten auf ihre Häuser in Merching

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen