1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ortsteile sollen schnelles Internet bekommen

Ried

12.06.2018

Ortsteile sollen schnelles Internet bekommen

Der Internetausbau in Ried wird vorangetrieben.
Bild: Guido Kirchner/dpa (Symbol)

Der Anbieter M-net will mit der Firma Miecom neue Anschlüsse zur Verfügung stellen. Welche Ortsteile dabei sind.

Mehrere Ortsteile der Gemeinde Ried sollen schnelle Internetanschlüsse bekommen. Das teilt der Glasfaseranbieter M-net mit. Zusammen mit der Firma Miecom Netzservice will er Asbach, Burgstall, Rettenbach, Riedhöfe und Sirchenried mit FTTH-Anschlüssen ausstatten. Die Abkürzung steht für Fiber-to-the-Home und bedeutet, dass die neue Glasfaserleitung bis ins Haus reicht. Über diese Infrastruktur sollen M-net-Kunden Internetanschlüsse mit Bandbreiten bis zu 300 Megabit pro Sekunde buchen können.

Vor einigen Jahren haben der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net und Miecom im Rahmen des ersten Bayerischen Förderprogramms die Gemeinde Ried mit allen umliegenden Ortsteilen mit schnellem Internet auf FTTC-Basis erschlossen. Fiber-to-the-Curb bedeutet, dass die Kabelverzweiger mit Glasfaser erschlossen wurden. Diese Technologie ermöglicht Internet-Bandbreiten bis zu 50 Megabit pro Sekunde, wobei die letzte Meile bis zum Kunden über die herkömmlichen Telefonkabel realisiert wird.

Was mit den höheren Brandbreiten möglich ist

In den Ortsteilen Asbach, Burgstall, Rettenbach, Riedhöfe und Sirchenried stehe nun die nächste Ausbaustufe an. Dazu hat Bürgermeister Erwin Gerstlacher (CSU) einen Vertrag mit M-net und Miecom unterschrieben. In den kommenden zwei Jahren will Miecom 19 Kilometer neue Glasfaserkabel verlegen, um 74 Gebäude zu erschließen. M-net stellt als Netzbetreiber anschließend Telefon- und Internetanschlüsse mit Bandbreiten bis zu 300 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Diese seien besonders für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen geeignet. Dazu zählen vor allem Videostreaming und Online-Gaming, aber auch Cloud-Computing und die Einrichtung professioneller Heimarbeitsplätze. Außerdem können M-net Kunden einen TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen über die neue Leitung bestellen. Des weiteren wirbt der Anbieter damit, spezielle Produkte für Geschäftskunden anzubieten. (FA)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC_0002.JPG
Veranstaltung Friedberg

Das ist am Mega-Wochenende in Friedberg geboten

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket