Newsticker
US-Regierung: Rückeroberung der Schlangeninsel Erfolg für ukrainisches Militär
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Premiere: So wird man zum Mitläufer

Premiere
02.05.2015

So wird man zum Mitläufer

Eine Szene aus dem Stück "Die Welle", aufgeführt vom Neuen Theater Mering.
Foto: Manuela Rieger

Das Neue Theater Mering zeigt mit "Die Welle" ein hoch aktuelles Stück. Das wirkt beklemmend.

Mering „Die Welle“ bricht über dem Publikum herein. Es ist beklemmend, wie das Neue Theater Mering (NTM) dieses Stück unter Leitung von Regisseurin Simone Seitz auf die Bühne bringt. Dort ist es dunkel. Nüchtern wird der Filmausschnitt eines Zeitdokuments gezeigt, wie das NS-Regime einen Völkermord durchführte. Der Raum wird still. „So etwas kann und darf doch nicht passieren.“ Diese Aussage der Schülerin Laurie (Louisa Grötsch) steht im Zentrum von „Die Welle“ nach der Novelle von Morton Rhue in der Theaterfassung von Reinhold Tritt. Die Welle bringt eine Woge der Ereignisse mit sich. Manchem Zuschauer läuft es bei der Premiere im Dachtheater des NTM eiskalt den Rücken herunter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.