Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Syrischer Lehrer freut sich auf deutsche Schüler

Integration

09.01.2017

Syrischer Lehrer freut sich auf deutsche Schüler

Petra Hamberger freut sich, dass der Syrer Raman Alkhalil sich bereit erklärt hat, einen Arabischkurs anzubieten.
Bild: Heike John

Ein in Kissing lebender Flüchtling bringt Interessierten seine Heimatsprache bei

Als Raman Alkhalil vor eineinhalb Jahren aus Syrien nach Deutschland kam, lernte er zunächst einfache Worte der Begrüßung und des Dankes in der Sprache seines Gastlandes. Schritt für Schritt tastete sich der Flüchtling im Sprachkurs an die neue Sprache heran und lernte gebräuchliche Redewendungen und das Alltagsvokabular.

Genau in dieser Form will Raman Alkhalil nun in Kissing interessierten Deutschen die Sprache seines Heimatlandes näherbringen. Ab Donnerstag, 26. Januar, bietet er in Zusammenarbeit mit der Kissinger Asyl- und Integrationsbeauftragte Petra Hamberger einen Arabischkurs für Anfänger an. Jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr wird er dann im Gemeinschaftsraum in der Auenstraße 12b Unterricht halten. Die Idee dazu hatte Ulrike Dinter, die als Ehrenamtliche in Kissing Deutschkurse gibt und selbst schon einmal einen Arabischkurs belegte.

„Es gibt bestimmt viele Leute, die Interesse daran haben, einige Worte in der arabischen Sprache zu lernen. Sei es, dass sie mit Asylbewerbern oder anerkannten Flüchtlingen zu tun haben oder in ein arabischsprachiges Land reisen möchten“. Auch in Mering wurde kürzlich schon einmal an drei Abenden ein Schnupperkurs angeboten, der auf großes Interesse stieß.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Petra Hamberger fand die Idee gut und dachte sofort an Raman Alkhalil. Der 29-jährige Syrer studierte in seiner Heimatstadt Aleppo Arabistik und arbeitete bis zu seiner Flucht als Arabisch-Lehrer. In Kissing lernte er sehr schnell Deutsch und belegt derzeit einen Sprachkurs an der Universität Augsburg. Sein ehrgeiziges Ziel ist es, dort in naher Zukunft Deutsch als Fremdsprache zu studieren. „Für Raman ist es somit eine perfekte Gelegenheit und gute Übung, in unserem Kurs schon erste Erfahrungen im Unterrichten zu sammeln“, findet Petra Hamberger.

Raman sieht sein Angebot auch als Dankeschön für all die Hilfe und Unterstützung, die er in Kissing erfahren durfte. „Das ist ein Geben und ein Nehmen“, freut sich die Asyl- und Integrationsbeauftragte. Wie viele Leute sich dafür interessieren und darauf einlassen, die Grundkenntnisse der arabischen Sprache zu lernen, kann sie nicht einschätzen. „Wir lassen uns überraschen, wie groß das Interesse ist“, sagte sie. Davon anhängig ist die Gestaltung und der Ablauf des Kurses. Raman Alkhalil will auf jeden Fall auch die Schreibweise der fremden Buchstaben vermitteln. Wie schwer das ist, mit einer fremden Sprache auch eine ganz andere Schrift zu erlernen, weiß er aus eigener Erfahrung.

Wer sich für die Teilnahme am Arabischkurs im Gemeinschaftsraum in der Kissinger Auenstraße 12b interessiert, wird gebeten, sich bei Petra Hamberger zu melden. Dies geschieht unverbindlich und rein aus Planungsgründen per Telefon unter 015783262821 oder per E-Mail unter info@mgh-kissing.de. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 26. Januar und soll an wöchentlich von 19 bis 20 Uhr abgehalten werden, solange Interesse besteht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren