Newsticker
RKI: 19.185 Corona-Neuinfektionen und 67 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. TGO zeigt den „magischen Anton“

Theater

11.11.2019

TGO zeigt den „magischen Anton“

Bei der Theatergruppe Ottmaring laufen die Proben für das neue Stück. Auf der Bühne stehen unter anderem (von links) Christian Kruppa, Rita Lorenz, Markus Büchler, Hans Kellerer, Ulrike Ankner und Angelika Zuckriegl.
Foto: Katrin Schwibinger

Am 27. Dezember hebt sich in Ottmaring wieder der Vorhang

Zum 70-jährigen Bestehen der Theatergruppe Ottmaring hat Spielleiterin Rita Probst das Stück „Der magische Anton“ auserkoren. Das Stück ist ein Lustspiel in drei Akten, es wurde von Cornelia Willinger für den Komödienstadel geschrieben. Seit Anfang Oktober arbeiten die Schauspieler zweimal wöchentlich an ihrem neuen Stück, um das Publikum ab dem 27. Dezember wieder zum Lachen zu bringen.

In dem Stück ist es um den Wirtshausbesitzer Hermann Schober (Hans Kellerer) schlecht bestellt. Sein Gasthof steht – dank der miserablen Küche – vor dem Konkurs und der Gerichtsvollzieher Prantl (Alexander Triebenbacher) droht mit der Pfändung. Die bisher immer gefügige Ehefrau Andrea (Rita Lorenz) entdeckt plötzlich ihren eigenen Willen, und Bruder Anton (Christian Kruppa) sträubt sich, die schöne Obstwiese zu verkaufen. Das wäre die finanzielle Rettung für Hermann. Als er dann auch noch entdeckt, dass seine geliebte Tochter Michi (Ulrike Ankner) ihr Jurastudium abgebrochen hat und stattdessen Landwirtschaft studiert, bricht er zusammen.

Während der Pfarrer (Fridolin Ankner) seinem Schäfchen Hermann mit der Krankensalbung beisteht, hat der „magische Anton“ in flirrender Mittagshitze auf der besagten Obstwiese eine Vision – oder ist es eine Erscheinung? Die Auswirkungen sind jedenfalls beträchtlich. In weiteren Rollen spielen Markus Büchler, Angelika Zuckriegl und Katrin Schwibinger. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren