Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Tipps für Pflege und Betreuung im Alltag

Fortbildung

14.01.2015

Tipps für Pflege und Betreuung im Alltag

Angehörige von Bewohnern im Kissinger Haus Gabriel sowie Mitarbeiter, Ehrenamtliche und alle Interessierten sind zu einer weiteren Vortragsreihe rund um „Pflege und Betreuung im Alltag“ eingeladen.
Bild: Heike John

Das Seniorendomizil Haus Gabriel bietet ein Lern- und Praxisprogramm mit Vorträgen und erklärt Neues der Gesetzgebung

Mit Beginn dieses Jahres gib es einige Neuerungen im Bereich der Pflegeversicherung und dazu bietet das Seniorendomizil Haus Gabriel ein umfassendes Fortbildungsprogramm an. Für pflegende Angehörige ist es oft nicht leicht ersichtlich, welche Leistungen sie in Anspruch nehmen können und welche Gelder dem Pflegebedürftigen laut Gesetz zustehen.

Zu einem Informationsabend rund um die Pflegeversicherung und ihre Leistungen lädt das Kissinger Seniorendomizil Haus Gabriel am Donnerstag, 29. Januar. Als Referent ist Wolfgang Jaumann, Pflegeberater der AOK in der Direktion Augsburg, eingeladen. Kassenübergreifend informiert er über die Änderungen der Leistungen in der Pflegeversicherung, erklärt das neue Pflegestärkungsgesetz und steht auch für Fragen zur Verfügung.

Damit nimmt das Haus Gabriel seine Fortbildungsreihe unter dem Motto „ Pflege und Betreuung im Alltag“ wieder auf. Das Lern- und Praxisprogramm im Kissinger Seniorendomizil wird zum dritten Mal durchgeführt und richtet sich an Mitarbeiter, Angehörige und Ehrenamtliche sowie alle Interessierten. Das kostenlose Vortragsangebot beinhaltet neun Fachvorträge.

Mit Ausnahme der Ferienmonate Juli und August sowie Dezember findet monatlich, immer donnerstags um 19 Uhr, ein Informationsabend in der Cafeteria statt. „Mit unserem Veranstaltungsangebot rund um Pflege und Betreuung im Alltag möchten wir Hilfe und Unterstützung sowie einen Beitrag zur Qualifizierung und Professionalisierung von Pflegenden leisten“, erklärt Yvonne Rusch-Feldmann, Einrichtungsleiterin des zur Compassio-Gruppe gehörenden Kissinger Seniorendomizils.

Im Februar findet ein Vortrag über Demenz unter dem Titel „Kann man Menschen mit Demenz verstehen lernen?“ statt. Dazu kommt am 12. Februar Humortherapeut und Demenzberater Markus Proske.

Am 12. März geht es um Bestattungsrecht und Vorsorgeplanung mit Bestattungsmeisterin Margarete Kalchgruber vom Bestattungsdienst Friede.

Das Ehrenamt rückt in den Fokus der Veranstaltung vom 15. April, wenn Brigitte Dunkenberger als Leiterin des Kissinger Mehrgenerationenhauses über die Möglichkeit eines freiwilligen Engagements im Seniorenheim informiert.

Um das Verstehen des Sterbeprozesses geht es am 21. Mai. Hier vermittelt Christine Neukäufer, Leitende Koordinatorin im St. Afra Hospiz des Caritasverbandes Aichach-Friedberg, einen Einblick für Angehörige.

Am 18. Juni ist Markus Reck, Richter am Amtsgericht Aichach, zu Besuch und erklärt die rechtlichen Voraussetzungen für unterbringungsähnliche Maßnahmen. In Kooperation mit der Heimaufsicht stellt er auch das Projekt „SchrankenFREI bewegen“ vor.

Nach der Sommerpause geht es um Motivationsförderung und Stärkung von Selbstvertrauen von Senioren. Als Referentin konnte hierzu Maike Müller, die Leiterin der Altenpflegeschule Mering, gewonnen werden.

Das Erben und Vererben ist Thema am 22. Oktober, wenn die Kissinger Rechtsanwältin Ursula Kronester zu Gast ist.

Und schließlich informiert am 26. November Apotheker Mathias Weilnhammer über die häufige Alterserkrankung Osteoporose und gibt Tipps für eine knochenfreundliche Ernährung. (FA)

sind ohne Voranmeldung und kostenfrei zu besuchen. Sie finden jeweils donnerstags von 19 bis 21 Uhr im Kissinger Seniorendomizil statt und werden jeweils rechtzeitig in der Presse angekündigt. Der Flyer mit dem kompletten Veranstaltungsprogramm der Fortbildungsreihe ist im Haus Gabriel, Bahnhofstraße 40d in Kissing erhältlich (Telefonnummer 08233/2122-0).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren