Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Verdienstkreuz für Josef Scheitle

01.02.2020

Verdienstkreuz für Josef Scheitle

Josef Scheitle aus Friedberg bei der Ordensverleihung durch Staatssekretärin Carolina Trautner.
Bild: StMAS / Heger

Mit einer bewegenden Dankesrede, übersetzt auch in Gebärdensprache, trat der Friedberger Josef Scheitle im Rokokosaal der Regierung von Schwaben ans Mikrofon, nachdem ihm durch Carolina Trautner, Staatssekretärin und designierte bayerische Sozialministerin, das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen worden war. Mit dieser hohen Auszeichnung (die Urkunde unterschrieb Bundespräsident Frank Walter Steinmeier) wird Josef Scheitles herausragendes Engagement für gehörlose Menschen und seine Tätigkeit als langjähriger Vorsitzender des Gehörlosen-Sportvereins Augsburg gewürdigt.

Das Gehörlosenzentrum Schwaben wurde 1977 gegründet und ist seit 1997 eine Stiftung, weshalb Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann als deren Vertreter im Rokokosaal anwesend war. Das Zentrum hat seinen Sitz in Friedberg-West.

In ihrer Rede betonte Staatssekretärin Trautner, dass sie sich ganz besonders freue, Menschen kennenzulernen, die mit ihrem Engagement beweisen, wie man mit den Schwächsten in der Gesellschaft umgeht, damit diese ihren Platz in derselben finden. Außer Josef Scheitle wurden im Rokokosaal mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande auch Christa Boecker, Werner Nisseler und Georg Riehl geehrt. (sysch)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren