Frank-Walter Steinmeier
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Frank-Walter Steinmeier"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Bürger in der Korona-Krise zur Hilfsbereitschaft im Alltag aufgerufen.
"Das Beste in uns zeigen"

Steinmeier ermutigt zu Solidarität in der Corona-Krise

"Zeigen wir einander doch das Beste in uns", ermuntert der Bundespräsident die Menschen im Land. Derweil geht das Krisenmanagement weiter: Deutschland übernimmt Covid-19-Patienten aus Nachbarländern.

Bundespräsident Steinmeier ruft zusammen mit weiteren Staatsoberhäuptern zur Bildung einer «globalen Allianz» gegen die Corona-Pandemie auf.
Im Kampf gegen Corona

Staatsoberhäupter rufen zu "globaler Allianz" auf

Die Welt im Corona-Fieber: Staaten machen die Grenzen dicht. Exportbeschränkungen für Schutzkleidung werden erlassen. Eine deutsche Impfstoff-Firma weckt Begehrlichkeiten in den USA. Das ist genau der falsche Weg, sagen jetzt fünf Staatsoberhäupter.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht im Zwickauer Rathaus.
Gewalt gegen Kommunalpolitiker

Hass gegen Lokalpolitiker - Steinmeier fordert Stoppschild

Die "letzte Meile" der Politik ist zunehmend Anfeindungen ausgesetzt. Der Bundespräsident fordert seit langem mehr Schutz für Kommunalpolitiker. In Zwickau beschreiben Betroffene ihre Sorgen.

Die Bundesregierung, das Bundestagspräsidium und die Fraktionen gedenken im Bundestag der Opfer des Anschlags von Hanau.
Rechtsextremer Terroranschlag

Bundestagsdebatte zu Hanau: "Wann hört dieser Wahnsinn auf?"

Eine Blutspur rechten Terrors zieht sich durch Deutschland - und diese muss enden. So formulieren es viele Redner in der Debatte des Bundestags über den Anschlag von Hanau. Als die etablierten Parteien der AfD eine Mitverantwortung geben, wird es laut im Plenarsaal.

Der Limburger Bischof Georg Bätzing ist neuer Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.
Bekenntnis zum Reformkurs

Bätzing neuer Vorsitzender der Bischofskonferenz

Mit der Wahl von Georg Bätzing gibt die Deutsche Bischofskonferenz ein Signal für die Fortsetzung ihres Reformkurses. Zum Start bekannte sich der Limburger Bischof auch zur Ökumene.

Die Bundesregierung, das Bundestagspräsidium und die Fraktionen gedenken im Bundestag der Opfer des Anschlags von Hanau.
Rassistischer Anschlag

Bundestag debattiert über Hanau: "Hass und Hetze sind keine politische Haltung"

Nach dem tödlichen Anschlag von Hanau hat sich der Bundestag heute in einer emotionalen Debatte mit dem Thema Rechtsextremismus beschäftigt.

Blumen und Fotos der Opfer erinnern in Hanau an die Opfer des Anschlags.
Gedenken in Hessen

Elf Menschen starben: Trauerfeier für die Opfer von Hanau

Zur Trauerfeier für die Opfer von Hanau kommen am Mittwoch auch Merkel und Steinmeier. Viele Hanauer sollen über Großleinwände dabei sein können.

Volkmarsen am Tag danach: Girlanden mit Luftballons erinnern an den Karnevalsumzug, der fröhlich begann und dann mit fast 60 Verletzten endete.
Fahrer war nicht betrunken

Versuchter Mord: Verdächtiger von Volkmarsen in U-Haft

Der Verdächtige habe sein Auto "bewusst in Tötungsabsicht in eine größere Personengruppe gesteuert", sagen die Ermittler. Bei einem Gottesdienst versuchen die Menschen in Volkmarsen, das Geschehene vom Rosenmontag zu verarbeiten.

Volkmarsen am Tag danach: Girlanden mit Luftballons erinnern an den Karnevalsumzug, der fröhlich begann und dann mit fast 60 Verletzten endete.
Volkmarsen

Mordverdacht: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Während des Rosenmontagsumzugs steuert ein Mann in Volkmarsen sein Auto in eine Menschenmenge. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft - wegen Mordversuchs.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Amtssitz des Präsidenten von Kenia mit militärischen Ehren begrüßt.
Bundespräsident in Ostafrika

Steinmeier beginnt Staatsbesuch in Kenia

Erstmals besucht ein Bundespräsident das ostafrikanische Kenia. Auf dem Programm stehen unter anderem Gespräche über den Kampf gegen den Klimawandel sowie die Digitalisierung.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller mahnt Hilfe für den Sudan an: «Wichtig wäre es, dass wir europäisch gemeinsam auftreten und nicht wieder jeder sein Einzelangebot abgibt.».
Steinmeier besucht Khartum

Müller mahnt Hilfe für Sudan an: Keine Zeit zu verlieren

Knapp ein Jahr ist der Militärputsch im Sudan her, der Machthaber al-Baschir hinwegfegte. Das ostafrikanische Land ist auf dem Weg zur Demokratie. In dieser Woche kommt Bundespräsident Steinmeier zu Besuch. Entwicklungsminister Müller weiß, was das Land braucht.

Video

Zahlreiche Menschen gedenken der Opfer von Hanau

Nach dem Anschlag in Hanau gehen in vielen Städten Menschen auf die Straße und gedenken der Opfer. Allein in Berlin versammelten sich über 3000 Menschen.

Kanzlerin Merkel äußerte sich am Donnerstagmittag zum mutmaßlichen Terroranschlag in Hanau.
Gewalttat in Hanau

Wie Politiker auf den mutmaßlichen Anschlag in Hanau reagieren

Der mutmaßlich rechtsmotivierte Terroranschlag in Hanau sorgt für Entsetzen. Politiker und Verbände reagieren schockiert auf die Tat. Das sind die Reaktionen.

Vorschau

Buttenwiesener Unternehmen in Berlin

Die Firma GP Joule wurde ausgewählt für die Fachmesse „Woche der Umwelt“

Die Fackel, die "Lady Liberty" in ihrer rechten Hand hält, könnten die Weltenlenker gut gebrauchen. Drei Tage lang redeten sie sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz nicht nur die Köpfe heiß, sondern auch gewaltig aneinander vorbei. Ein Licht, das den Weg weist, haben sie dabei nicht gefunden.
Sicherheitskonferenz

Wie der Westen in seiner Ratlosigkeit erstarrt

Plus Nichts könne sie trennen, glaubten die westlichen Staaten. Es war der Garant für eine gute Zukunft. Nun stehen sie in einer Welt ohne klaren Kompass.

US-Außenminister Mike Pompeo spricht auf der 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Münchener Sicherheitskonferenz

US-Außenminister Mike Pompeo: "Der Westen gewinnt"

Emmanuel Macron warnt wie Frank-Walter Steinmeier bei der Münchener Sicherheitskonferenz vor zunehmender Schwäche des westlichen Bündnisses. Doch der US-Außenminister strotzt vor Selbstbewusstsein und widerspricht.

US-Außenminister Mike Pompeo hat in seiner Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz Bundespräsident Steinmeier widersprochen.
Sicherheitskonferenz

US-Außenminister Pompeo widerspricht Steinmeier: "Der Westen gewinnt"

US-Außenminister Mike Pompeo hat sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz gegen die Kritik an politischen Alleingängen seiner Regierung gewehrt. 

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Mark Esper, Verteidigungsminister der USA, am ersten Tag der 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Münchner Sicherheitskonferenz

"Brandgefährlich": Steinmeier sieht zerstörerischen Egoismus

Die Welt verändert sich in rasantem Tempo - zum Schlechten, findet Bundespräsident Steinmeier. Die drei Weltmächte hätten eine zerstörerische Dynamik entfacht. Für Deutschland könne es nur eine Antwort darauf geben.

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz stattfindet.
Münchner Sicherheitskonferenz

Termin, Demos, Straßensperrungen: Alles zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020

Die Münchner Sicherheitskonferenz beginnt am Freitag im Hotel Bayerischer Hof. Wo es Straßensperren gibt und welche Teilnehmer erwartet werden.

Polizisten stehen vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz vor dem Tagungshotel «Bayerischer Hof».
Drei Tage in München

Sicherheitskonferenz startet mit Grundsatzrede Steinmeiers

Eskalation in Syrien, weiter Gefechte in Libyen, Streit über 5G und Nordstream mit den USA: Die Themenpalette für drei Tage Münchner Sicherheitskonferenz ist lang. Zum Auftakt geht es um die Rolle Deutschlands in der Welt.

Das Ehepaar Steinmeier bildet gemeinsam mit zahlreichen anderen Teilnehmern eine Menschenkette bei der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens.
Kriegsgedenken in Dresden

Steinmeier warnt vor "Zerstörung der Demokratie von innen"

Beim Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg sind die ehemaligen Kriegsgegner vereint. Die schwer zerstörte Stadt ist zu einem Symbol der Versöhnung geworden. Angesichts aktueller Entwicklungen dominieren an diesem Tag mahnende Worte.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet mit einer Rede die 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Sicherheitskonferenz

Wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Europa stärken will

Mehr Mut, mehr Verantwortung, mehr Geld auch für die Nato: Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz redet der Bundespräsident der Politik ins Gewissen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt zur Münchner Sicherheitskonferenz.
Kommentar

Sicherheitskonferenz: Politiker brauchen Mut zur Diplomatie

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist geprägt von Ratlosigkeit. Deshalb ist es wichtig, neue Formen der Diplomatie zu entwickeln.

Die Stadtratskandidaten der Friedberger SPD präsentierten sich und ihre politischen Ziele beim Neujahrsempfang im Sparkassengebäude.
Friedberg

So will die SPD die Herzen der Friedberger gewinnen

Beim Neujahrsempfang stellen sich Stadtratskandidaten der SPD vor und fordern einen fairen Wahlkampf. Bürgermeister Eichmann dankt sogar politischen Gegnern.

Wahl

Alexander Hold und sein Plädoyer

Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler ist auch als Fernsehrichter bekannt. Bei deren politischem Kaffeekränzchen in Bellenberg war er der prominenteste Gast