Frank-Walter Steinmeier
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Frank-Walter Steinmeier"

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller mahnt Hilfe für den Sudan an: «Wichtig wäre es, dass wir europäisch gemeinsam auftreten und nicht wieder jeder sein Einzelangebot abgibt.».
Steinmeier besucht Khartum

Müller mahnt Hilfe für Sudan an: Keine Zeit zu verlieren

Knapp ein Jahr ist der Militärputsch im Sudan her, der Machthaber al-Baschir hinwegfegte. Das ostafrikanische Land ist auf dem Weg zur Demokratie. In dieser Woche kommt Bundespräsident Steinmeier zu Besuch. Entwicklungsminister Müller weiß, was das Land braucht.

Video

Zahlreiche Menschen gedenken der Opfer von Hanau

Nach dem Anschlag in Hanau gehen in vielen Städten Menschen auf die Straße und gedenken der Opfer. Allein in Berlin versammelten sich über 3000 Menschen.

Kanzlerin Merkel äußerte sich am Donnerstagmittag zum mutmaßlichen Terroranschlag in Hanau.
Gewalttat in Hanau

Wie Politiker auf den mutmaßlichen Anschlag in Hanau reagieren

Der mutmaßlich rechtsmotivierte Terroranschlag in Hanau sorgt für Entsetzen. Politiker und Verbände reagieren schockiert auf die Tat. Das sind die Reaktionen.

Vorschau

Buttenwiesener Unternehmen in Berlin

Die Firma GP Joule wurde ausgewählt für die Fachmesse „Woche der Umwelt“

Die Fackel, die "Lady Liberty" in ihrer rechten Hand hält, könnten die Weltenlenker gut gebrauchen. Drei Tage lang redeten sie sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz nicht nur die Köpfe heiß, sondern auch gewaltig aneinander vorbei. Ein Licht, das den Weg weist, haben sie dabei nicht gefunden.
Sicherheitskonferenz

Wie der Westen in seiner Ratlosigkeit erstarrt

Plus Nichts könne sie trennen, glaubten die westlichen Staaten. Es war der Garant für eine gute Zukunft. Nun stehen sie in einer Welt ohne klaren Kompass.

US-Außenminister Mike Pompeo spricht auf der 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Münchener Sicherheitskonferenz

US-Außenminister Mike Pompeo: "Der Westen gewinnt"

Emmanuel Macron warnt wie Frank-Walter Steinmeier bei der Münchener Sicherheitskonferenz vor zunehmender Schwäche des westlichen Bündnisses. Doch der US-Außenminister strotzt vor Selbstbewusstsein und widerspricht.

US-Außenminister Mike Pompeo hat in seiner Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz Bundespräsident Steinmeier widersprochen.
Sicherheitskonferenz

US-Außenminister Pompeo widerspricht Steinmeier: "Der Westen gewinnt"

US-Außenminister Mike Pompeo hat sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz gegen die Kritik an politischen Alleingängen seiner Regierung gewehrt. 

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Mark Esper, Verteidigungsminister der USA, am ersten Tag der 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Münchner Sicherheitskonferenz

"Brandgefährlich": Steinmeier sieht zerstörerischen Egoismus

Die Welt verändert sich in rasantem Tempo - zum Schlechten, findet Bundespräsident Steinmeier. Die drei Weltmächte hätten eine zerstörerische Dynamik entfacht. Für Deutschland könne es nur eine Antwort darauf geben.

Polizisten stehen vor dem Hotel Bayerischer Hof, in dem die Münchner Sicherheitskonferenz stattfindet.
Münchner Sicherheitskonferenz

Termin, Demos, Straßensperrungen: Alles zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020

Die Münchner Sicherheitskonferenz beginnt am Freitag im Hotel Bayerischer Hof. Wo es Straßensperren gibt und welche Teilnehmer erwartet werden.

Polizisten stehen vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz vor dem Tagungshotel «Bayerischer Hof».
Drei Tage in München

Sicherheitskonferenz startet mit Grundsatzrede Steinmeiers

Eskalation in Syrien, weiter Gefechte in Libyen, Streit über 5G und Nordstream mit den USA: Die Themenpalette für drei Tage Münchner Sicherheitskonferenz ist lang. Zum Auftakt geht es um die Rolle Deutschlands in der Welt.

Das Ehepaar Steinmeier bildet gemeinsam mit zahlreichen anderen Teilnehmern eine Menschenkette bei der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens.
Kriegsgedenken in Dresden

Steinmeier warnt vor "Zerstörung der Demokratie von innen"

Beim Gedenken an die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg sind die ehemaligen Kriegsgegner vereint. Die schwer zerstörte Stadt ist zu einem Symbol der Versöhnung geworden. Angesichts aktueller Entwicklungen dominieren an diesem Tag mahnende Worte.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet mit einer Rede die 56. Münchner Sicherheitskonferenz.
Sicherheitskonferenz

Wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Europa stärken will

Mehr Mut, mehr Verantwortung, mehr Geld auch für die Nato: Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz redet der Bundespräsident der Politik ins Gewissen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt zur Münchner Sicherheitskonferenz.
Kommentar

Sicherheitskonferenz: Politiker brauchen Mut zur Diplomatie

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist geprägt von Ratlosigkeit. Deshalb ist es wichtig, neue Formen der Diplomatie zu entwickeln.

Die Stadtratskandidaten der Friedberger SPD präsentierten sich und ihre politischen Ziele beim Neujahrsempfang im Sparkassengebäude.
Friedberg

So will die SPD die Herzen der Friedberger gewinnen

Beim Neujahrsempfang stellen sich Stadtratskandidaten der SPD vor und fordern einen fairen Wahlkampf. Bürgermeister Eichmann dankt sogar politischen Gegnern.

Alexander Hold, aus dem Landtag wie aus dem Fernsehen bekannt, hatte es nicht schwer, mit seinem Appell zu politischem Engagement auf offene Ohren zu stoßen. Zumal das politische Kaffeekränzchen in Bellenberg gut besucht war. F
Bellenberg

Fernsehrichter mischt im Bellenberger Wahlkampf mit

Plus Beim politischen Kaffeekränzchen in Bellenberg war Alexander Hold der prominenteste Gast. Er hielt ein Plädoyer für politisches Engagement.

Reuven Rivlin, Staatspräsident von Israel, spricht bei der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Deutschen Bundestag.
Historische Stunde

Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Jedes Jahr erinnert der Bundestag an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal fällt die Gedenkstunde etwas anders aus als üblich. Und das liegt nicht nur daran, dass erstmals beide Staatschefs Deutschlands und Israels da sind und reden.

Beim Schulbesuch: Israels Präsident Reuven Rivlin und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn in Berlin.
Israels Präsident in Berlin

Rivlin und Steinmeier: Erinnerung an Holocaust wach halten

Die Zahl der Holocaust-Überlebenden nimmt altersbedingt stetig ab. Wie kann die Erinnerung erhalten werden? Diese Frage beschäftigt angesichts der Zunahme von Antisemitismus die Präsidenten Israels und Deutschlands. Schulunterricht allein reicht nicht, sagt Steinmeier.

Wolfgang Schäuble: "Mit Gewalt gegen eine Minderheit fängt es immer an, aus Hassparolen werden Taten".
"Aus Hassparolen werden Taten"

Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

75 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus ist das Thema Antisemitismus so aktuell wie lange nicht. Israels Präsident Rivlin kommt nach Berlin, um hier der Millionen Opfer zu gedenken.

Ein Überlebender nimmt an der Gedenkfeier in Oswiecim teil.
75. Jahrestag der Befreiung

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee das deutsche Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. Bei der internationalen Feier in der Gedenkstätte wendet sich Polens Präsident gegen eine Umdeutung der Geschichte und mahnt den Schutz der Wahrheit an.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 27. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27.

Frank-Walter Steinmeier ist das erste deutsche Staatsoberhaupt, das in Yad Vashem reden durfte.
Historische Rede

"Es ist dasselbe Böse" - Steinmeiers Mahnung in Yad Vashem

Die Weltgemeinschaft gedenkt der Befreiung des KZ Auschwitz vor 75 Jahren. Rund 50 Staats- und Regierungschefs sind dazu nach Yad Vashem gekommen. Erstmals darf dort das Staatsoberhaupt aus dem Land der Täter sprechen. Steinmeier gibt eine feste Zusage.

Erstes Gespräch nach der Ankunft: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, Präsident von Israel.
Historische Rede

Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus

Staatsgäste aus fast 50 Ländern erinnern in Yad Vashem an die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren - es soll das größte Staatsereignis in Israels Geschichte werden. Als erster deutscher Präsident wird Steinmeier dabei eine Ansprache halten.

Von der 52. Etage des Ponte Towers aus Tourguide erläutert Gilbert Mwape Besuchern Johannesburgs Stadtteile und deren Historie.
Neue Attraktion

In Johannesburg steht "Afrikas gefährlichstes Hochhaus"

Wie ein Leuchtturm im Elend ragt der kreisrunde Ponte-Tower aus Johannesburgs Hochhauskulisse. Für viele Südafrikaner gilt er als No-go-Area, in der das Verbrechen gedeiht. Touristen entdecken ihn dagegen als hippes Ziel - auch der Bundespräsident war schon dort.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte Dirk Nowitzki Anfang Dezember in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
Ex-Basketballer

Bundespräsident Steinmeier lädt Nowitzki zu Kenia-Reise ein

Basketball-Legende Dirk Nowitzki ist einem Medienbericht zufolge von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem gemeinsamen Staatsbesuch nach Kenia im Februar eingeladen worden.

Nachum Rotenberg spricht während eines Interviews mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa).
Gedenkveranstaltung

Auschwitz-Überlebender: "Ich bin einer der Letzten"

Mit einer außergewöhnlichen Gedenkveranstaltung wird in Israel an die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren erinnert. Nachum Rotenberg war in Auschwitz und danach Zwangsarbeiter in Hannover. Der 91-Jährige ist einer der Letzten, die noch über das Grauen berichten können.