1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Verdienstkreuz für Karl-Heinz Steffens

Friedberg

20.06.2019

Verdienstkreuz für Karl-Heinz Steffens

Karl-Heinz Steffens
Bild: Andreas Schmidt

Der musikalische Leiter des Friedberger Musiksommers, Karl-Heinz Steffens, hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Der musikalische Leiter des Friedberger Musiksommers, Karl-Heinz Steffens, hat das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Auszeichnung überreichte der Berliner Kultur-Staatssekretär Torsten Wöhlert in Anerkennung von Steffens kulturellen Verdiensten.

Karl-Heinz Steffens, der von 2001 bis 2007 als Solo-Klarinettist bei den Berliner Philharmonikern tätig war, hat sich neben der Orchesterarbeit insbesondere für die Nachwuchsförderung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover wie auch an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin verdient gemacht. Letztere war es auch, die sein Engagement und seine Kompetenz mit der Ernennung zum Professor für Klarinette gewürdigt hat.

Wie einige hervorragende Soloinstrumentalisten vor ihm auch, hat er sein Instrument gegen den Dirigierstab getauscht und ist ein im In- und Ausland nachgefragter Dirigent. Seine nationalen und internationalen Verpflichtungen halten ihn jedoch nicht davon ab, jährlich den von ihm im Jahre 2002 mitinitiierten Friedberger Musiksommer künstlerisch zu leiten und dort auch selbst als Dirigent und Solist aufzutreten. Dieses Festival wurde von ihm und den Bürgern für Friedberg – Martha und Franz Reißner sowie Anita und Gerd Horseling – ins Leben gerufen, und findet bereits seit 17 Jahren statt. (FA)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren