Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Wer ist der Schnellste auf der Piste?

Skifahren

21.02.2018

Wer ist der Schnellste auf der Piste?

Simon Ruisinger von den Grubetfreunden war bei der vergangenen Landkreismeisterschaft bei den Herren der beste Fahrer. Nun stehen am Wochenende die nächsten Titelkämpfe an.
Bild: Reinhold Rummel (Archiv)

Die Kreismeisterschaften werden in Auffach in der Wildschönau vom Skiclub Mering ausgetragen. Warum die Titelkämpfe für die Marktgemeinde besonders interessant sind.

Der Skiclub Mering ist in diesem Jahr Ausrichter der Landkreismeisterschaft im Skifahren und die findet am Samstag, 24. Februar, in Auffach in der Wildschönau statt. In diese Titelkämpfe integriert sind auch die Meringer Marktmeisterschaften. Schirmherr der Landkreistitelkämpfe ist Landrat Klaus Metzger.

Gefahren wird ein Riesenslalom auf einer relativ kurzen Strecke, gesteckt werden 27 Tore, Kurssetzer ist Toni Bachmann. Auch die Kinder fahren die volle Distanz. Eventuell wird das Rennen auch in zwei Durchgängen ausgetragen. Die Entscheidung darüber fällt entweder bei der Startnummernauslosung in dieser Woche oder am Renntag vor Ort.

Teilnahmeberechtigt sind alle im Landkreis Aichach-Friedberg mit Hauptwohnsitz gemeldeten Skiläufer oder Mitglieder eines Skisport treibenden Vereines im Landkreis. Die Startgebühr beträgt für Kinder und Schüler (bis Jahrgang 2003) vier Euro, für Jugendliche (Jahrgänge 1998 bis 2002) sechs Euro und für Erwachsene acht Euro. Jeder Teilnehmer, der das Rennen erfolgreich absolviert hat, bekommt eine Urkunde. Die ersten drei jeder Altersklasse bekommen einen Pokal, Kinder und Schüler bis 14 Jahre erhalten ab dem vierten Platz Medaillen. Das Rennen wird am Samstag, 24. Februar, um 10.15 Uhr gestartet, gefahren wird in der Reihenfolge Telemark, Snowboard, Ski alpin.

Die Siegerehrung erfolgt am Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr im Landgasthof Altkissing. Die Ergebnisse der Starter des SC Mering werden zeitgleich als Marktmeisterschaft gewertet. Der SC Mering setzt einen Bus ein, die Abfahrt erfolgt um 6 Uhr an der Sportgaststätte. Mitfahrer zahlen 15 Euro, Startgeld und Busfahrt für die Meringer Starter übernimmt der SC Mering.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren