Newsticker
Ukraine wirft Russland Beschuss des AKWs Saporischschja vor
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Merching: Tote Karpfen im Mandichosee: Ergebnisse der Wasserproben sind da

Merching
05.07.2022

Tote Karpfen im Mandichosee: Ergebnisse der Wasserproben sind da

Am Mandichosee wurden tote Karpfen gefunden. An der Wasserqualität lag deren Verendung jedoch nicht.
Foto: Eva Weizenegger

Mehrere tote Karpfen wurden am Mandichosee gefunden. Die Wasserproben waren jedoch unauffällig. Welche Vermutung die Experten nun haben.

Die Wasserqualität am Mandichosee sei einwandfrei, teilt Wolfgang Müller, Sprecher des Landratsamtes Aichach-Friedberg am Montagnachmittag mit. Das ist das Ergebnis der Proben, welche das Gesundheitsamt am letzten Donnerstag dort entnommen hatte, nachdem dort am Morgen mehrere tote Fische entdeckt worden waren. "Ebenso wie Kollegen des Landratsamtes (Sachgebiet Wasserrecht und Gewässerschutz) und des Wasserwirtschaftsamtes Donauwörth waren sie am Donnerstag vor Ort, um sich ein genaueres Bild zu machen", erklärt Müller. Die vom Gesundheitsamt entnommenen Gewässerproben wurden am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit im Labor überprüft und für unauffällig befunden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.