Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Ried: Weihnachtsbeleuchtung hilft den Rieder First Respondern

Ried
12.01.2022

Weihnachtsbeleuchtung hilft den Rieder First Respondern

Kommandant Franz Guha, Jessica Lakomiak und Vorstand Markus Kurz freuen sich über die Spende an die First Responder.
Foto: Familie Lakomiak

Mit ihrem Weihnachtshaus sammelt Familie Lakomiak aus Baindlkirch eine stattliche Summe für die Helfer.

450,80 Euro sind bei einer ganz besonderen Spendenaktion für die First Responder in Baindlkirch zusammengekommen. Die Baindlkircher Familie Lakomiak, welche durch ihre Weihnachtsbeleuchtung mittlerweile überregional bekannt geworden ist, nutzte ihren Bekanntheitsgrad und die Tatsache, dass die Leute gerne an Haus, Einfahrt, Garage und Nebengebäuden die unzähligen Lichterketten und Leuchtsterne bestaunten.

First Responder in Baindlkirchen: Helfer brauchen neues Auto

An den Zaun hängte die Baindlkircher Familie nämlich eine kleine Spendenbox, deren Inhalt zu hundert Prozent an die First Responder in Baindlkirch gehen sollte. "Das Team leistet ehrenamtlich anderen Menschen im Notfall medizinische Hilfe. Nun aber brauchen sie ein neues Auto, und wir wollen sie dabei unterstützen", sagte die 23-jährige Jessica Lakomiak. Über die Unterstützung freuten sich nicht nur Vorsitzender Markus Kurz und Kommandant Franz Guha: „Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung bei allen Spendern und die super Idee bei den Initiatorinnen. Somit sind wir wieder ein Stück näher am neuen Fahrzeug."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.