1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedberger Erfolge bei der Gürtelprüfung

Taekwondo

09.12.2019

Friedberger Erfolge bei der Gürtelprüfung

Sie waren bei der Prüfung erfolgreich: Meister Marc van den Boom, 9. Kup Sophia und Christian Teichmann (von links).
Bild: Georg Hess

Friedberger Kampfsportler zeigen eindrucksvoll ihr Können.

Im Taekwondo-Center Friedberg fand eine Gürtelprüfung statt, wie sie unterschiedlicher nicht hätte sein können.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zuerst haben Sophia und Christian Teichmann ihren 9. Kup – also den zweiten Weißgurt– abgelegt. Beide zeigten eine überragende Leistung. Sowohl im Formenlauf (Hyong) wie auch in der Disziplin Bruchtest ließen beide Prüflinge keinen Zweifel an ihrer Prüfungsreife.

Alle Aufgaben souverän gelöst

Dann trat der langjährige Taekwondo-Athlet Marc van den Boom an, um seine Prüfung zum Meistergrad abzulegen. Die Prüfungsliste im traditionellen Taekwondo zum Meistergrad ist sehr lang und verlangt dem Prüfling einiges ab, van den Boom hatte viele Disziplinen zu bestehen. Zunächst war dies die 13. Form mit ihren 68 Bewegungen und einem integrierten Power-Bruchtest (drei Bretter mit einem Kick), den Freikampf zugleich mit zwei Schwarzgurt-Trägern des zweiten Dan-Grades und integrierten Bruchtests mit Hand und Fuß. Dazu kamen auch noch Faustabwehr mit Konterangriff, Messerabwehr und Befreiung aus Haltegriffen sowie Umklammerungen.

Marc van den Boom hat sämtliche Aufgaben fehlerfrei und absolut überzeugend gelöst.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren