Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Zehntausende Russen sind nach Teilmobilmachung bereits aus dem Land geflohen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Lokalsport
  4. Handball: Nach schlechtem Auftakt: Friedberger Handballer stehen unter Druck

Handball
23.09.2022

Nach schlechtem Auftakt: Friedberger Handballer stehen unter Druck

Den Männern des TSV Friedberg steht eine herausfordernde Partie am Wochenende bevor. Nach dem schwachen Saisonauftakt stehen die Friedberger am Wochenende gegen Haunstetten auf dem Platz.
Foto: Michael Hochgemuth

Die Bayernliga-Männer vom TSV Friedberg treten am Samstag gegen Haunstetten an. Die Partie verspricht, spannend zu werden - beiden Teams ist der Saisonauftakt missglückt.

In der Bayernliga wartet gleich am zweiten Spieltag das Derby gegen Haunstetten auf die Friedberger Handballer. Am Samstag ab 20 Uhr ist das erste Heimspiel der neuen Saison ein echter Höhepunkt, das Spiel verspricht, spannend zu werden.

Beiden Teams ist der Saisonstart missglückt. Friedberg verlor beim Aufsteiger aus Ismaning, Haunstetten kam ohne Punkte aus der Partie beim HT München zurück. Da auch in dieser Saison die Liga nach der Vorrunde in Meister- und Abstiegsrunde geteilt werden wird, kommen beide Teams schon so langsam unter Druck.

Haunstetten und Friedberg verloren ihre ersten Partien

Friedberg kann auf denselben Kader wie in der Vorwoche bauen. Nur auf der Torhüterposition gibt es einen Wechsel: Moritz Fieger steht den Handballern wieder zur Verfügung und ersetzt Raphael Karl. Haunstetten ist bekannt für seine offensiv aufgestellte und sehr aggressive 3-2-1-Abwehr. Die Augsburger wollen so früh den Spielaufbau des Gegners stören und durch Ballgewinne zu einfachen Toren kommen. Darauf muss sich Friedberg einstellen.

„Wichtig ist es außerdem“, mahnte Trainer Andreas Dittiger an, „dass wir die einfachen Gegentore durch individuelle Fehler in der Abwehr abstellen. Das hat es uns letzte Woche gegen Ismaning sehr schwer gemacht. Die Derbys gegen Haunstetten waren immer eng und umkämpft, das sind die Spiele, auf die sich jeder Handballer freut. In unserem ersten Heimspiel wollen wir unseren Fans etwas bieten und mit einer guten Leistung gegen den Nachbarn überzeugen.“

Auch die Friedberger Zweite spielt am Wochenende

Die Friedberger Zweite hat am Samstag ebenfalls ein Heimspiel. Schon um 14 Uhr geht es gegen Göggingen in der Bezirksoberliga zur Sache. Auch die Reserve ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Bei der HSG Lauingen-Wittislingen konnte die junge Friedberger Mannschaft nicht überzeugen. Göggingen hingegen war zum Auftakt mit einem knappen Heimsieg erfolgreich.

An einem langen Handballtag in Friedberg, denn auch die Damen und die Dritte werden am Samstag in der TSV-Halle antreten, will die Zweite die guten Ergebnisse aus der Saisonvorbereitung bestätigen. Mit einem Spiel gegen eine Augsburger Mannschaft, zu welcher der frühere Friedberger Spieler Florian Gaedt zurückgewechselt ist, wartet aber eine anspruchsvolle Aufgabe auf die Friedberger Zweite.

Info: Das Spiel TSV Friedberg gegen Haunstetten findet am Samstag, 24. September, um 20 Uhr statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.