Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Essen & Trinken in der Schule: Das Richtige für die Brotdose

Essenskolumne
13.09.2021

Expertin erklärt: So kommt Ihr Kind gut gestärkt durch den Schultag

Ein Vollkornbrot mit Salat ist ein gesunder Snack für Kinder.
Foto: Ole Spata, dpa

Plus Ein leerer Magen lernt nicht gern – doch manche Snacks liefern keine Energie. Wie man Kindern gesunde Mahlzeiten schmackhaft macht.

Mit dem Schulbeginn am Dienstag ändert sich der Alltag vieler Familien. Morgens muss es schnell gehen, zum Frühstück bleibt oft wenig Zeit. Manche Kinder und Jugendliche möchten so kurz nach dem Aufstehen auch noch gar nichts zu sich nehmen. Ein leerer Magen hilft allerdings nicht beim Lernen, eine gute „Grundlage“ ist für Aufmerksamkeit und Konzentration wichtig. Schließlich sind die Energiespeicher nach dem Nachtschlaf leer. Umso wichtiger ist eine ausgewogen zusammengestellte Brotzeit für die Schulpausen. Im Idealfall besteht sie aus vier Bausteinen: Getreide, Milchprodukt, Obst und Gemüse sowie Getränk.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.