1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Keine Schoko-Pizza mehr von Dr. Oetker

Schokoladen-Pizza

18.10.2019

Keine Schoko-Pizza mehr von Dr. Oetker

Sorgte 2017 für Aufsehen: die Schoko-Pizza.
Bild: Jens Büttner, dpa (Archiv)

Die Schokoladen-Pizza von Dr. Oetker sorgte 2017 für Aufsehen. Jetzt gibt es sie nicht mehr in Supermärkten zu kaufen.

Schlechte Nachrichten für Fans von Süßem: Dr. Oetker hat die Produktion seiner Schoko-Pizzas eingestellt. Diese Nachricht, die nun in verschiedenen Medien kursiert, ist aber nicht mehr ganz neu. Auf Nachfrage bei Dr. Oetker sagte ein Sprecher, die große Schoko-Pizza werde schon seit vergangenem Jahr nicht produziert und sei nicht mehr im Sortiment von Supermärkten erhältlich. Ein zweites Produkt mit kleineren Schokolade-Pizzas ("Dr. Oetker Ristorante Piccola Cioccolatino") werde seit August 2019 nicht mehr produziert und verkauft - ausgenommen von den Märkten, die noch Produkte auf Lager haben.

Keine Schoko-Pizza von Dr. Oetker mehr im Verkauf

Als Grund für den Produktionsstopp nannte der Sprecher eine zu geringe Nachfrage: "Es gab keine ausreichend große Fanbase mehr." Das sei bei ausgefallenen Produkten wie der Schoko-Pizza aber ein normales Phänomen.

Ob die Schoko-Pizza von Dr. Oetker eines Tages in den Handel zurückkehrt, konnte der Sprecher nicht sagen. Auch hielt er sich bedeckt, was mögliche neue ausgefallene Produkte betrifft.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schokoladen-Pizza von Dr. Oetker sorgte 2017 für Aufsehen

Die Markteinführung der Schoko-Pizza von Dr. Oetker hatte im Sommer 2017 viel Aufsehen erregt. Die Pizza hatte etwa 1000 Kalorien - mehr als eine Salamipizza desselben Herstellers. Vor allem in den sozialen Netzwerken zeigten sich stark polarisierende Reaktionen zwischen Begeisterung und Ablehnung. (AZ)

Lesen Sie dazu auch unseren Ratgeber-Artikel: Schokolade gehört auch bei Hitze nicht in den Kühlschrank

Wenn Bananen überreif und braun werden, mag sie oft keiner mehr essen. 35 Stück davon enthalten aber so viel Alkohol wie fünf kleine Gläser Bier. Schuld ist die Gärung. 
7 Bilder
Von Banane bis Petersilie: Diese Lebensmittel berauschen die Sinne
Bild: Robert Schlesinger/dpa

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren