Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Auto
  4. Mercedes gibt erste Details zum Facelift der E-Klasse bekannt

Preview

22.01.2020

Mercedes gibt erste Details zum Facelift der E-Klasse bekannt

Noch ist sie zum Teil verklebt, aber die Front lässt bereits erkennen, dass die neue E-Klasse deutlich dynamischer gezeichnet sein wird.
4 Bilder
Noch ist sie zum Teil verklebt, aber die Front lässt bereits erkennen, dass die neue E-Klasse deutlich dynamischer gezeichnet sein wird.
Bild: Daimler AG

Mercedes arbeitet am Facelift seines Bestsellers E-Klasse. Was jetzt bereits zu dem überarbeiteten Modell bekannt ist.

Im Sommer 2020 soll das Facelift der Mercedes-Benz E-Klasse in den Handel kommen. Der Wagen erhält ein deutlich dynamischeres Design und wird mit noch mehr Intelligenz ausgestattet sein. Zudem planen die Mercedes-Entwickler ein Plus an Komfort. Und komplett neue Motoren soll es auch geben. Die Neuerungen im Detail:

Neue Mercedes E-Klasse: Intelligent Drive

  • Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC mit streckenbasierter Geschwindigkeitsanpassung: Mit Hilfe der Informationen von LiveTraffic kann die E-Klasse Staus oder zähflüssigen Verkehr bereits erkennen und darauf reagieren, bevor der Fahrer selbst diese Verkehrsbehinderung wahrnimmt. Wird ein Stau so erkannt (und wählt der Fahrer aktiv kein anderes Verhalten), reduziert die DISTRONIC die Geschwindigkeit vorsorglich auf ca. 100 km/h.
  • Aktiver Stau-Assistent: kann im Autobahn-Stau bei vorhandenen Spurmarkierungen den Fahrer bei der Spur- und Abstandshaltung bis ca. 60 km/h weitgehend und mit hoher Verfügbarkeit unterstützen.
  • Aktiver Lenk-Assistent: kann den Fahrer auf mehrspurigen Straßen beim Bilden einer Rettungsgasse unterstützen.
  • Aktiver Brems-Assistent mit Abbiegefunktion: Besteht beim Abbiegen über die Fahrbahn entgegenkommender Fahrzeuge Kollisionsgefahr, so kann die E-Klasse bei fürs Abbiegen typischen Geschwindigkeiten abgebremst werden.
  • Aktiver Totwinkel-Assistent mit Ausstiegswarnung. Diese Funktion kann das Risiko einer Kollision mit Verkehrsteilnehmern wie z. B. vorbeifahrenden Radfahrern verringern. Der Aktive Totwinkel-Assistent überwacht auch im Stillstand den toten Winkel und kann den Fahrer beim Öffnen der Tür warnen, wenn herannahende Fahrzeuge, Motorräder oder Fahrräder erkannt werden.
  • Park-Paket i.V. mit 360°-Kamera: Mit Side View erhält das Park-Paket eine neue Funktion, die die gesamte Fahrzeugseite im Blick hat. Die erweiterte Seitenansicht erleichtert damit das Rangieren bei parallel verlaufenden nahen Hindernissen wie beispielsweise Bordsteine oder Garagenwände.

Neue Mercedes E-Klasse: Komfort-Features

  • Neue Lenkradgeneration mit Touch Controls (Steuerung durch Entlangstreichen auf Touchscreen-Fläche). Große Bildschirme jetzt serienmäßig (2 x 10,25 Zoll).
  • MBUX u.a. mit „Hey Mercedes“-Sprachbedienung und Augmented Reality (zusätzliche Hinweise wie Hausnummern werden virtuell ins Videobild der Umgebung auf dem Media-Display eingeblendet, Ampellicht wird ebenfalls angezeigt)
  • Über Mercedes me: Mercedes-Benz Urban Guard (Rundum-Überwachung des geparkten Fahrzeugs mit folgenden Funktionen): Kollisionsschadenwarnung, Abschleppschutzwarnung, Diebstahlschutzwarnung, Tracking-Funktion bei Diebstahl, Deaktivierungsmöglichkeit des Fahrzeugschlüssels durch Besitzer via Smatphone als Prävention bei Schlüsselverlust oder-diebstahl

Neue Mercedes E-Klasse: die Motoren

  • Sieben Plug-in-Hybride, darunter 4MATIC Varianten und T-Modelle
  • Zwei Liter großer Otto-Vierzylinder mit ISG (integriertem Startergenerator) und 48-Volt-Bordnetz, Nennleistung: 200 + 15 kW, Alu-Kurbelgehäuse, NANOSLIDE®-beschichtete Zylinderlaufbahnen, CAMTRONIC zur Steuerung der Einlassventile
  • Riemenloser 6-Zylinder Ottomotor mit ISG und 48-Volt-Bordnetz, Nennleistung 270 + 15 kW, Alu-Kurbelgehäuse, Nanoslide®-beschichtete Zylinderlaufbahnen, CAMTRONIC zur Steuerung der Einlassventile

Die Mercedes E-Klasse hat eine große Tradition

Mit über 14 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen seit 1946 ist die E-Klasse die meistverkaufte Modellreihe in der Geschichte von Mercedes-Benz. Von vielen wird sie als das „Herz der Marke“ empfunden. 2016 hat die E-Klasse einen großen Schritt in die Zukunft gemacht: Die zehnte Generation hat gestalterische Akzente gesetzt mit ihrem klaren und gleichzeitig emotionalen Design sowie einem hochwertigen, exklusiven Interieur. Bestechend war auch die Summe der Innovationen zum Beispiel bei den Fahrassistenzsystemen.

Diese emotionale und zugleich smarte Kombination ist äußerst erfolgreich, so Mercedes: Bis heute haben sich bereits über eine Million Kunden weltweit für den Kauf einer E-Klasse Limousine oder für ein E-Klasse T-Modell der aktuellen Generation entschieden.


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren