Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Biologe im Grünen-Vorstand

Politik

30.06.2017

Biologe im Grünen-Vorstand

Sie bilden den Kreisvorstand der Grünen (von links): Kreisschatzmeister und Fraktionsvorsitzender Harald Lenz, Beisitzerin Anneliese Lauer, Kreissprecher und Bezirksvorsitzender Maximilian Deisenhofer, Kreissprecher Kurt Schweizer und Beisitzer Bernhard Lohr.
Bild: Marc Hettich

Der Günzburger Bernhard Lohr ist neues Mitglied im Kreisvorstand. Sprecher wurden wiedergewählt

Auf der letzten Kreisversammlung der Grünen wurde ein neuer Kreisvorstand gewählt. Die beiden langjährigen Kreisprecher Kurt Schweizer und Maximilian Deisenhofer wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Auch Schatzmeister Harald Lenz wird sein Amt weiter ausüben. Ebenso bleibt Anneliese Lauer dem Vorstand als Beisitzerin erhalten. Neu im Team ist Bernhard Lohr aus Günzburg.

Der Arzt und Biologe möchte sich verstärkt den Ur-Themen der Grünen wie Natur- und Klimaschutz sowie, eng damit verbunden, der Agrarwende widmen. Speziell in den Tropen sind die Zusammenhänge zwischen Brandrodungen des Regenwaldes, angefeuert durch die Nachfrage der europäischen industriellen Landwirtschaft nach Futtermitteln für die Massentierhaltung, und des globalen Klimawandels mit den Händen zu greifen. Diesen klassisch grünen Themen wieder mehr Gehör auf lokaler Ebene zu verschaffen, ist das erklärte Ziel von Lohr.

„Zur Bundestagswahl gilt es jetzt gemeinsam alle Kräfte zu bündeln, um auch vor Ort ein gutes Ergebnis einzufahren“, gibt sich der neue Kreisvorstand kämpferisch. Dabei stehen Klimaschutz, nachhaltige Landwirtschaft, Familien, soziale Sicherheit, Europa und Gerechtigkeit im Vordergrund. Aber auch für die Aufgaben der nächsten zwei Jahre, die Landtags- und Bezirkstagswahl, sieht sich der Kreisverband personell wie thematisch gut aufgestellt. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren