1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Die Vielfalt des Lebens

Konzert

27.05.2019

Die Vielfalt des Lebens

Momente zum Lachen, Nachdenken und Stillwerden bot Andi Weiss den Hörern in der Günzburger Auferstehungskirche.
Bild: Peter Kellermann

Andi Weiss singt und spricht in der Günzburger Auferstehungskirche

Das Konzert von Andi Weiss in der Günzburger Auferstehungskirche war wie das Leben selbst: voller Momente zum Lachen, Nachdenken und Stillwerden. Doch aus der Fülle des Lebens sang der Songpoet nicht nur, davon sprach er auch: Mit weicher Stimme stellte sich Weiss sensibel den Aufbrüchen, Abbrüchen und Umbrüchen im Alltag seiner Hörer. Der Titel seines Programms: „Laufen lernen“.

Konzerte mit Weiss sind immer ein Erlebnis – lehrreich, belebend und auch lustig, auch wenn er in Günzburg ganz leise begann und mit dem Lied „Lass uns leben“ mit seiner melancholischen Melodie auf den Abend einstimmte.

Nach der Pause erlebten die Hörer eine verbesserte Klangqualität – Weiss hatte kurzerhand einen Großteil seiner Anlage abgebaut. In der guten Akustik der Auferstehungskirche wirkten Stimme und Spiel des Künstlers ohne allzu viel Technik stimmiger: Raumgreifend entfaltete Weiss Klänge aus seinem Keyboard, sodass schon ein einzeln angeschlagener Ton die Leichtigkeit bekam, die die Hörer mitschwingen ließ. Er spiele ohnehin am liebsten in Kirchen, sagte Weiss: „Sie sind Orte der Ruhe und der Besinnung – und genau dort hinein sollen meine Lieder klingen.“

Nachdem Pfarrer Friedrich Martin der Konzertgemeinde Gottes Segen zugesprochen hatte, endete Weiss so leise, wie das Konzert begonnen hatte: Als seine Finger sich das letzte Mal in Bewegung setzen, intonierten sie ein lyrisches Klangbild und zugleich das Herzstück des Programms: „Nie allein“. Die Botschaft dieses Lieds: Selbst im finsteren Tal ist niemand allein. So erlebten die Hörer einen wunderschönen Abend in der Auferstehungskirche, der vielleicht nicht jeden das Laufen lehrte, wohl aber, den Kopf wieder zu heben. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fritz_Zeller_Juni19_25.tif
Landkreis Günzburg

Der Sparkassen-Personalchef geht mit gemischten Gefühlen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden