Newsticker
Britische Regierung stuft Deutschland in niedrigste Risikokategorie herab
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Ein geschützter Raum für die Tränen

13.10.2018

Ein geschützter Raum für die Tränen

Ein Gesprächskreis für verwitwete Eltern

Wenn ein Partner mitten in der Familienphase stirbt und das gemeinsame Lebenskonzept zerbricht, stehen die Hinterbliebenen vor schweren Herausforderungen. Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst in Günzburg bietet ab Donnerstag, 25. Oktober, für jung verwitwete Väter und Mütter einen Gesprächskreis an, um ihrer Trauer einen Raum zu geben. Eine junge Frau ist mit dem zweiten Kind schwanger, der Entbindungstermin steht kurz bevor, als ihr Mann mit 31 Jahren bei einem Unfall stirbt. Die gemeinsame Tochter wird in wenigen Wochen drei Jahre. Für die 28-Jährige bricht eine Welt zusammen. Sie steht am Grab ihres Partners, mit dem sie noch so vieles vor gehabt hatte. Schock, Trauer, Verzweiflung, finanzielle Probleme, das ungeborene Kind und die kleine Tochter, die mit großen Augen nach ihrem Papa fragt und nicht versteht, warum er nicht mehr nach Hause kommt – all dies wirft die junge Frau vollkommen aus der Bahn.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.