Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Günzburg: Ein Blick hinter die Manege des Circus Krone

Günzburg
27.04.2019

Ein Blick hinter die Manege des Circus Krone

Der Münchner Circus Krone macht vom 26. bis 29. April 2019 Station in Günzburg. Es wird das neue Programm "Mandana" zu sehen sein - auch benannt nach Circus-Chefin Jana Mandana Lacey-Krone, deren Leidenschaft die Pferde-Dressur ist. Alle Interessierten können am Vormittag einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Tiere werden mit viel Aufwand gepflegt, der Erhalt des Zirkusbetriebs ist ein logistischer Kraftakt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Mit seinen 260 Wagen gastiert der Circus Krone derzeit in Günzburg. Die rollenden Werkstätten haben alles, was die Mitarbeiter und Tiere brauchen.

Wie aus dem Nichts tauchen die ersten hellgelben Wagen rechts und links des Auwegs am Volksfestplatz in Günzburg hinter ein paar Bäumen und Hecken auf. Plötzlich sind es Hunderte dieser Wagen, alle mit dem roten Schriftzug „Krone“ darauf. Der Circus Krone ist in der Stadt – und mit ihm seine 260 Zirkuswagen, die sogenannte Krone City, die auf 30.000 bis 40.000 Quadratmetern Platz für knapp 200 Mitarbeiter und 100 Tiere bietet. Diese rollenden Werkstätten sind quasi eine Stadt in der Stadt. „Wir brauchen nur Wasser und Zuschauer“, meint Andreas Kielbassa, Pressesprecher des Circus Krone, und lacht. Sogar vier Feuerwehrmänner mit Wagen besitzt der Zirkus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.