Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Im Landkreis Günzburg herrscht große Nachfrage bei der Kinderbetreuung

Landkreis Günzburg

07.01.2021

Im Landkreis Günzburg herrscht große Nachfrage bei der Kinderbetreuung

Der Bedarf an Kinderbetreuung im Landkreis Günzburg ist groß. Plätze für Krippen, Hort und Kitas sind begehrt.
Bild: Alexander Kaya

Immer mehr Kinder im Landkreis Günzburg gehen in Krippe, Kita oder Hort. Wie hoch die Zahlen bei der Kinderbetreuung sind.

Der Bedarf an Kinderbetreuung ist groß – egal ob in der Krippe, bei der Tagesmutter, in der Kita oder im Hort. Mehr als 3,9 Millionen (Vorjahr 3,8 Millionen) Kinder im Alter unter 14 Jahren wurden bundesweit zum Stichtag 1. März 2020 in Tageseinrichtungen beziehungsweise Tageseltern betreut und gefördert. Im Landkreis Günzburg waren zuletzt 5140 Kinder unter 14 Jahren in einer Krippe, einem Hort, einer Kita, oder bei einer Tagesmutter untergebracht – davon hatten 30,7 Prozent ausländische Wurzeln.

Im Vorjahr registrierte die Statistik hier noch insgesamt 4938 betreute Kinder (darunter 29,5 Prozent mit ausländischen Wurzeln). Seit Jahren steigt die Zahl der betreuten Kinder, vor allem bei den Kleinkindern.

3,9 Millionen Kinder bis 14 Jahre werden bundesweit betreut

Zuletzt kletterte die Zahl der betreuten Kinder unter drei Jahren bundesweit von 818427 auf 829163 und die Gesamtzahl aller betreuten Kinder bis 14 Jahre um etwas über 94000 auf über 3,9 Millionen Kinder.

Plätze für die Jüngsten sind begehrt: Im Landkreis Günzburg besuchten zum Stichtag 830 Kleinkinder unter drei Jahren einen Kindergarten oder eine Kita, weitere 60 waren – eventuell auch zusätzlich – bei einer Tagesmutter. Unterdem Strich gab es 889 betreute Kleinkinder. Das sind mit 64 Buben und Mädchen 7,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Drei- bis Sechsjährige bilden die stärkste Gruppe

Die Drei- bis Sechsjährigen, also die Kinder im klassischen Kindergartenalter, bilden bundesweit mit mehr als 2,2 Millionen Kindern die stärkste Gruppe der „Fremdbetreuten“. Im Landkreis Günzburg besuchten aus dieser Altersgruppe 3376 Buben und Mädchen Kindergärten beziehungsweise Kitas, weitere 24 waren bei Tageseltern untergebracht.

Bei den Kindern von sechs bis 14 Jahren sind 852 in Einrichtungen in Betreuung und 17 in Tagespflege (Vorjahr: 856/19). Oft gehört auch die Mittagsverpflegung zur Betreuung. Im Landkreis Günzburg ist das bei 2805 Kindern oder 54,57 Prozent aller betreutenMädchen und Buben der Fall. (zds)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren