1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Musik baut Brücken zwischen Generationen

Brauchtum

29.05.2019

Musik baut Brücken zwischen Generationen

Der Festzug des Blasorchesters Kötz durch den Ort war Teil der Feier zum Jubiläum 150 Jahre Blasmusik in Kötz. Den festlichen Höhepunkt bildete ein Gottesdienst, den die Schüler-und Jugendkapelle musikalisch gestaltete.
Bild: Ludwig Wörle/BOK

Blasorchester Kötz feiert mit Böllerschüssen und Gottesdienst 150 Jahre Blasmusik

Kräftig mitgefeiert hat das Musikdorf Kötz beim Jubiläum 150 Jahre Blasmusik des Blasorchesters Kötz (BOK). Am frühen Morgen wurden die Kötzer mit Böllerschüssen und einem musikalischen Weckruf auf den Festtag eingestimmt. Mit klingendem Spiel ging es im Festzug, begleitet von Vereinen und Fahnenabordnungen, weiter zur voll besetzten Großkötzer Pfarrkirche.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Festlicher Höhepunkt des Tages war der von Pfarrer Johannes Rauch zelebrierte und von Mitgliedern des Blasorchesters mitgestaltete Gottesdienst, bei dem auch der verstorbenen Musikkameraden und Vereinsmitglieder gedacht wurde. Die musikalische Umrahmung durch die Schüler- und Jugendkapelle, unter der Leitung von Benedict Waldmann, brachte die Kraft der Musik, die zwischen den Generationen und der Zeit Brücken baut, spürbar zum Ausdruck. In sehr persönlichen Ansprachen würdigten die Festredner Staatsminister Hans Reichhart, stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab, Bürgermeister Ernst Walter und Michael Fritz, stellvertretender Bezirksvorsitzender des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes, das vielfältige Engagement des Blasorchesters. Mit Stolz blickt der Vorsitzende Ludwig Wörle auf diese 150-jährige Tradition zurück, sieht darin aber auch gleichermaßen Ansporn und Verpflichtung für die Zukunft.

Ein Frühschoppenkonzert des BOK, unter der Leitung von Dirigent Bernd Klotz, in der geschmückten Festhalle der Familien Müller und Bergmüller rundete die gelungene „Geburtstagsfeier“ ab und lässt Vorfreude auf die weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, wie das bevorstehende Vatertagsfest, das Jugendkonzert im Herbst sowie das festliche Kirchenkonzert im Advent aufkommen. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren