Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Neuer Vorsitzender im AOK-Beirat

Versicherung

14.01.2019

Neuer Vorsitzender im AOK-Beirat

Leonhard Ost übernimmt die Führung. Welche Ausgaben die Kasse plant

Zum Jahresbeginn hat turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Günzburg gewechselt: Leonhard Ost, Vertreter der Arbeitgeber, hat die Leitung des ehrenamtlichen Gremiums übernommen. „Das bestimmende gesundheitspolitische Thema 2018 war sicherlich die Pflege in all ihren Facetten und als Vertreter in der Selbstverwaltung der AOK Bayern werden wir uns auch 2019 und darüber hinaus für eine hochwertige Versorgung und Entlastung im Pflegefall engagieren“, so Ost.

Seit zehn Jahren gibt es bei der AOK die Pflegeberatung. Die Pflegeberaterinnen der Direktion, Margit Hartmann und Feline Mußotter, helfen etwa bei Auswahl und Beantragung passender Leistungen der Pflegeversicherung, beraten zu Verbesserungsmöglichkeiten des Wohnumfeldes oder unterstützen bei der Suche nach Angeboten zur Entlastung der Angehörigen. Gegen den Fachkräftemangel in der Pflege hat die Bundesregierung zum Ende vorigen Jahres das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz verabschiedet. 13000 neue Pflegestellen in Pflegeheimen sollen bundesweit geschaffen werden, finanziert durch die Kassen. „Geld allein wird den Fachkräftemangel nicht beheben, deshalb ist es umso wichtiger, die Arbeitsbedingungen für die jetzt aktiven Pflegekräfte zu verbessern“, so Hermann Hillenbrand, Direktor der AOK Günzburg. „In mehr als 250 Pflegeheimen haben wir im vergangenen Jahr bayernweit Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements durchgeführt und werden dies weiter ausbauen.“ Für die Gesundheitsabsicherung der Versicherten stellt die AOK eigenen Angaben zufolge in der Region 2019 rund 550 Millionen Euro zur Verfügung. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren