Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne

03.07.2010

Zusammenhalt stärken

Landkreis "Zusammenhalten - Zukunft gewinnen" lautet das Motto der Interkulturellen Woche auch im Landkreis Günzburg. Heuer findet die Interkulturelle Woche bundesweit ab dem 26. September statt, eingebettet in das Europäische Jahr 2010 zur Bekämpfung vom Armut und sozialer Ausgrenzung.

Landrat Hubert Hafner eröffnet die Woche mit einer Auftaktveranstaltung am Montag, 27. September, in Ichenhausen.

Wie in den früheren Jahren sollen mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen, mit Gottesdiensten und Begegnungen Wege aufgezeigt werden, um Ausgrenzung und Diskriminierung zu überwinden. Gleichzeitig soll damit die Integration gefördert werden, so Kreisintegrationsbeauftragter Meinrad Gackowski. Wer interessiert ist, am Programm mitzuwirken, kann entsprechende Veranstaltungen bis zum 16. Juli melden. Die werden dann in den gemeinsamen Veranstaltungskalender für den Landkreis aufgenommen.

Offene Moscheen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Sonntag, 3. Oktober, wird auch in diesem Jahr der "Tag der offenen Moschee" im Anschluss an die Interkulturelle Woche stattfinden. Dieses Mal lautet das Motto: "Moscheen - ein fester Teil der Gesellschaft". Zahlreiche muslimische Gemeinden laden an diesem Tag zu Kermesveranstaltungen ein und bieten Führungen an. (zg)

Weitere Informationen und Anmeldung bei Meinrad Gackowski im Landratsamt Günzburg.

Weitere Informationen im Internet

unter www.interkulturellewoche.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren