Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie

23.06.2009

Drei Schwaben-Titel

Landkreis (pm) - Der Optimismus war berechtigt: Im Tennis-Bezirksfinale der schwäbischen Schulen in Kempten (Wettkampfklassen II und III) gewannen die beiden Jungenteams des Simpert-Kraemer-Gymnasiums Krumbach und die Mädchenmannschaft des Dossenberger-Gymnasiums Günzburg jeweils den Titel.

Das SKG-Jungenteam setzte sich in der WK III gegen das Carl-von-Linde-Gymnasium Kempten souverän durch. Bereits nach den Einzeln hieß es 4:0 und damit stand der Sieg fest; das Endergebnis lautete 5:1.

Etwas mehr Kraftanstrengung benötigten die Dossenberger-Mädchen in der WK II beim 6:3-Sieg gegen das Gymnasium Hohenschwangau. Erst zwei hart erkämpfte Siege jeweils im dritten Satz sorgten für einen einigermaßen beruhigenden 4:2-Zwischenstand nach den Einzeln, zwei Doppel-Erfolge bedeuteten dann den Titel.

Ebenfalls 4:2 war der Spielstand nach den Einzeln bei den SKG-Jungs in der WK II. Der Gegner war auch hier das Gymnasium Hohenschwangau. In den Doppeln (drei Siege) ließen die SKG-Schüler dann nichts mehr anbrennen, was zum Endstand von 7:2 führte.

Drei Schwaben-Titel

Natürlich war die Stimmung nach diesen tollen Erfolgen bei den Günzburger Mädchen und den Krumbacher Jungs sowie ihren betreuenden Sportlehrern Dorothee Mahmoudi und Hans Komm bestens.

Die nächsten Gegner auf bayerischer Ebene sind nun die jeweiligen Münchner Meister.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren