Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Joachim Winkler ist König in Bühl

Schießen

24.01.2019

Joachim Winkler ist König in Bühl

Geehrte und Gratulanten in Bühl: (von links) Harald Herbst, Heinrich Zettl, Werner Vorreiter, Beate Mehlhorn, Thomas Czekalla, Joachim Winkler, Leonhard Burkhart, Phillipp Wirth, Andreas Czekalla, Vida Herbst, Tom Richter, Rafael Thomalla und Georg Linder.
Bild: Czekalla

Edelweiß würdigt Regenten und Vereinsmeister. Vier Mitglieder werden geehrt

Anlässlich des Vereinsabends bei Edelweiß Bühl sind nun die Schützenkönige proklamiert worden. Neuer Regent ist Joachim Winkler, der sich mit einem 18,24-Teiler an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzte. Vizekönig wurde Heinrich Zettl. Bei den Jugendlichen gewann Phillipp Wirth mit einem 210,0-Teiler vor Rafael Thomalla.

Drei verdiente Schützen erhielten die Ehrennadel des Vereins. Damit ausgezeichnet wurden Siegfried Reule, Thomas Czekalla und Andreas Czekalla. Eine besondere Würdigung bekam Tom Richter, der das Fahnenehrenzeichen in Silber des Bayerischen Sportschützenbundes erhielt.

Bei der Vereinsmeisterschaft siegten Mario Wirth (Luftpistole), Kevin Allerberger (Luftpistole Jugend), Siegfried Reule (Luftpistole Auflage), Erich Zettl (Kleinkaliber Sportpistole), Stefan Vögel (Kleinkaliber Standardpistole), Werner Vorreiter (Luftgewehr, Kleinkaliber Auflage 100m), Phillipp Wirth (Luftgewehr Jugend), Heinrich Völlmar (Luftgewehr Auflage), Fritz Lipple (Unterhebel C, Perkussionsgewehr), Robert Sanchez (Unterhebel B) und Otto Schwarz (Kleinkaliber Auflage 50m).

Die Edelweiß-Schützen erreichten bei diversen Meisterschaften gute Platzierungen. Bis zur Teilnahme an der deutschen Meisterschaft schafften es die Luftgewehr-Auflage-Asse Heinrich Völlmar und Werner Vorreiter. Der Zweite Schützenmeister Vorreiter erreichte in der Bezirksoberliga 1 den ersten Platz.

Zu den Höhepunkten des Jahres zählten das 100-Schuss-Turnier sowie das 16. Bibertaler Jedermann-Schießen, das zusammen mit dem Schützenverein Bundschuh Hetsch-wang organisiert wurde. Ein Erfolg gleich bei der Premiere war das Schnupperschießen, in dessen Folge fünf Jugendliche in den Verein eingetreten sind. Die gute Jugendarbeit, die erfolgreichen Teilnahmen an Meisterschaften und die gelungenen Veranstaltungen stimmen den Verein laut Schützenmeister Harald Herbst positiv für die Zukunft. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren