1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Riesige Vorfreude in Reisensburg

29.04.2018

Riesige Vorfreude in Reisensburg

Das neue Reisensburger Frauen-Team: (von links) Emilia Binder, Johanna Schulze, Stefanie Krönes, Anna Baudisch, Nicole Bender, Verena Reichert und Alexandra Majewska.
Bild: Baudisch

Neues Team Jetzt schickt der Verein auch Frauen ins Rennen um Punkte. Auf der Trainerbank tut sich ebenfalls was

Reisensburg Nach langer Zeit ist der TC Reisensburg heuer wieder mit einer Damenmannschaft in der Tennis-Verbandsrunde vertreten. Zum ersten Spiel der Kreisklasse 3 tritt das Team am Sonntag beim TC Bubesheim an.

Zusammen mit zwei langjährigen Vereinsmitgliedern und sechs Neuzugängen ist es gelungen, eine neue Mannschaft zu formen. Mit Anna Baudisch, Nicole Bender, Verena Reichert, Johanna Schulze, Stefanie Krönes, Emilia Binder und Alexandra Majewska geht ein junges Team an den Start. Mannschaftsführerin Baudisch freut sich auf die Verbandsrunde. Sie bleibt in Sachen sportliche Zielsetzung aber bescheiden und sagt: „Die kommende Saison wird uns bestimmt viel Spaß bereiten und vielleicht können wir den einen oder anderen Erfolg für uns verbuchen.“

Neben den Frauen melden die Reisensburger vier weitere Erwachsenen- und drei Jugendmannschaften für den Spielbetrieb im Bayerischen Tennis-Verband.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die Männer beginnt die Saison in der Kreisklasse 1 ebenfalls am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den TC Kötz. Die Mannschaft hat sich vorgenommen, an den Erfolg der vergangenen Saison anzuknüpfen. Da sicherte sich das Team die Meisterschaft in der Sommer- und auch in der Winterrunde.

Die Herren 30 des TC Reisensburg treten zum Auftakt an diesem Samstag auf der heimischen Anlage gegen den TC Mering an. Die Mannschaft feierte vergangenes Jahr die Vizemeisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse 1. In der neuen Saison werden Markus Brenner und Klaus-Peter Jaser das Team verstärken.

Die Reisensburger Herren 55 spielen in gleicher Mannschaftsaufstellung wie vergangene Saison in der Landesliga. Los geht’s am Sonntag mit der Partie beim FC Heimertingen. Die Reisensburger hoffen auf einen guten Start und weniger Ausfälle als sie im vergangenen Jahr hatten.

Zunächst auswärts spielen auch die neu formierten Herren 60. Das Kreisklasse1-Spiel beim RSV Finningen Neu-Ulm steht am Samstag an. Und ab dann werden die TCR-Cracks versuchen, einen guten Mittelplatz in der Tabelle zu erreichen.

Nach dem Aufstieg der Junioren 18 geht die Mannschaft nun in der Bezirksklasse 2 an den Start. Das erste Spiel findet am Samstag zu Hause gegen den TC Dasing statt.

Florian Rosu unterstützt ab sofort Vereinstrainer Daniel Hasenfus und sein Team. Rosu, der derzeit Vereinstrainer beim TC Thannhausen ist, wird sowohl Mannschaften trainieren als auch Privatstunden geben. Der 45-Jährige startete seine Karriere im Alter von neun Jahren und absolvierte die Ilie Nastase Tennis-Academy in Bukarest. Seit seinem 24. Lebensjahr ist er Profi-Coach. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren