1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Bei der Herbstprüfung auf der richtigen Fährte

Schäferhundeverein

16.11.2011

Bei der Herbstprüfung auf der richtigen Fährte

„In diese Richtung geht’s zum Tagessieg.“ Das scheint Tanja Allgaier ihrer Hündin Gina bei der Herbstprüfung des Schäferhundevereins anzudeuten.
Bild: Foto: zg

Jugendliche Tanja Allgaier und Manuel Drescher warten wieder mit Erfolgen auf

Illertissen Die Herbstprüfung des Schäferhundevereins, Ortsgruppe Illertissen, war gegenüber den zuletzt besuchten Meisterschaften klein aber fein. Vorgeführt wurden die Hunde in der Königsklasse Schutzhundeprüfung (SchH) 3, der Fährtenstufe FH 1 sowie FPr3. Die Leistungen der Hunde waren wiederum sehr anspruchsvoll. Am Ende standen gute Ergebnisse – vor allem für die beiden Jugendlichen des Illertisser Vereins, Tanja Allgaier und Manuel Drescher.

Für die Teilnehmer der SchH3 hieß es, früh morgens zur Fährte ins Gelände. Für die beiden Jugendmeister Tanja Allgaier mit ihrer Hündin Gina vom Weinbergblick und Manuel Drescher mit seinem Rüden Socke vom Leipheimer Moor hat der Tag gut begonnen.

Beide Hunde suchten hervorragend und erhielten die höchste Punktzahl von je 100 Punkten. Die weiteren Teilnehmer Franz-Josef Timmermann mit seinem Rüden Tshako von der Bildsäule erreichte 97 Punkte und Werner Czogalla mit seiner Hündin Erna vom Holzfäller 77 Punkte.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

„Sitz, Platz, Steh“ und andere Befehle ausgeführt

Zurück auf dem Hundeplatz war die Disziplin Unterordnung mit Sitz, Platz, Steh, Apportieren auf ebener Erde, über die Hürde und über die Kletterwand, Ablegen unter Ablenkung, also absoluter Gehorsam gefragt.

Auch hier gab es gute Punkte, und zwar erhielt Tanja Allgaier mit Gina 95 Punkte, Manuel Drescher mit Socke 86 Punkte, Franz-Josef Timmermann mit Tshako 92 Punkte und Werner Czogalla mit Erna 88 Punkte.

Genauso erfolgreich verlief der Schutzdienst: Allgaier holte 91Punkte, hatte insgesamt 286 Punkte von möglichen 300 erreicht und war somit Tagessiegerin. Drescher erreichte 97 Punkte im Schutzdienst und insgesamt 283 Punkte. Franz-Josef Timmermann erreichte 91 Punkte insgesamt 280 Punkte. Werner Czogalla erreichte 85 Punkte und insgesamt 250 Punkte.

In der Fährtenstufe FH 1, eine Fährte von mindestens 1200 Schritten, und eine drei Stunden alte Fremdfährte, mit sechs dem Gelände angepassten rechten Winkeln die zweimal von einer Fremdfährte überquert werden muss, meisterten die Teilnehmerinnen Susanne Oppelt mit ihrem Rüden Gringo Bady-Ron mit 96 Punkten und Annerose Untersehr mit ihrer Hündin Masha vom Kieferngarten mit 92 Punkten.

Josef Helber mit seiner Hündin Laika absolvierte die FPr3-Prüfung, dies ist eine Fährte wie bei der SchH3, und erreichte 82 Punkte.

Mit dieser Prüfung konnte die Ortsgruppe ihrem Jugendmitglied Manuel Drescher zu einem weiteren Erfolg gratulieren: Er wurde Vereinsmeister, die Bedingung ist, er muss an vier Prüfungen im Kalenderjahr an den Start gehen sowie die Ortsgruppe Illertissen auf einem Pokalturnier repräsentieren. (az)

Weitere Infos im Internet unter

www.sv-og-illertissen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren