Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Doppelspitze lenkt den Partnerschaftsverein

Versammlung

11.02.2015

Doppelspitze lenkt den Partnerschaftsverein

Eine große Schar an Gästen nahm an der offiziellen Einweihung des Argentrérings und des Louvignéwegs teil.
2 Bilder
Eine große Schar an Gästen nahm an der offiziellen Einweihung des Argentrérings und des Louvignéwegs teil.

Manfred Mensch und Frank Röger zu Geschäftsführern bestimmt. Jugendarbeit im Fokus

Auf bewährtes Personal setzt der Partnerschaftsverein Babenhausen. Lediglich beim Geschäftsführerposten, der vom neu gewählten Vorstand um Bürgermeister Otto Göppel bestimmt wurde, gab es bei der Jahresversammlung einen Wechsel. Die Nachfolge von Alex Maier-Graf, der aus beruflichen Gründen nicht mehr dafür kandidiert hatte, tritt eine Doppelspitze mit Manfred Mensch und Frank Röger an.

Vorsitzender Bürgermeister Otto Göppel blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. In dessen Mittelpunkt stand das große Partnerschaftstreffen, zu dem über 100 Gäste aus den beiden Partnergemeinden Argentré und Louvigné in den Fuggermarkt angereist waren. Viel zu tun gab es für die Organisatoren dieses Jumelage-Treffens, das im zweijährigen Turnus stattfindet. Also geht es im nächsten Jahr wieder in die Mayenne, wofür beim „comité de jumelage“ bereits die ersten Vorbereitungen laufen.

Die deutsch-französische Partnerschaft legt das Hauptaugenmerk auf das gegenseitige Treffen und Kennenlernen von Jugendlichen beider Nationen. So war im Frühjahr eine deutsche Gruppe unter der Regie von Heiko Worbs in den Gemeinden in der Mayenne, wobei erstmals alle 29 Schüler privat untergebracht waren. So standen der Besuch der Kathedrale in Reims und des Eiffelturms in Paris ebenso auf dem Programm wie ein Kulturbesuch in Nantes mit den dort überdimensional großen, beweglichen Tierskulpturen. Auch heuer sind gegenseitige Jugendbegegnungen geplant. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme von sechs deutschen Jugendlichen beim Seifenkistenrennen in Laval. Für Heiko Worbs ist es stets ein Anliegen, dass die Jugendlichen auch die religiösen, ethnischen, schulischen und gesellschaftlichen Unterschiede unseres Nachbarn kennenlernen.

Wie Karin Steck berichtete, weist die Kasse trotz der großen Ausgaben für das Partnerschaftstreffen 2014 noch einige Rücklagen auf.

Auch gingen die turnusgemäßen Neuwahlen zügig über die Bühne, wobei einige der Vorstandsmitglieder kraft Amtes im Vorstand sitzen, allen voran Bürgermeister Otto Göppel als Vorsitzender. Nicht zum ersten Mal bestimmte der Vorstand einstimmig eine Doppelspitze als Geschäftsführer. Dies sind dieses Mal Manfred Mensch und Frank Röger, der dieses Amt bereits früher jahrelang innehatte und sich noch einmal dazu überreden ließ.

Den Abschluss der Versammlung bildete ein Filmabend mit „Monsieur Claude und seinen Töchtern“, der die ganze Bandbreite der französischen Gesellschaft ins Visier nahm.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren