1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ein Like für die Gemeindenachrichten?

Altenstadt

14.06.2018

Ein Like für die Gemeindenachrichten?

Einige Kommunen nutzen soziale Netzwerke, um ihre Bürger zu informieren.
Bild: Richard Drew, ap, dpa (Symbol)

Einige Kommunen sind mittlerweile auf Facebook aktiv, wie etwa Altenstadt.

Egal ob das Haxn Fest der Arbeiterwohlfahrt, der gesperrte Illerradweg zwischen Kirchberg und Altenstadt oder das vor wenigen Tagen gefeierte Marktfest – die Gemeinde Altenstadt publiziert solche Nachrichten seit einiger Zeit auch über ein soziales Netzwerk. Und das hat seinen Grund.

Denn wie Rathausmitarbeiterin Kathrin Kehrer auf Nachfrage mitteilt, sollen über Facebook vor allem jüngere Bewohner erreicht werden. Der gemeindliche Facebook-Auftritt sei eine Alternative zum Amtsblatt, so Kehrer. Seit Mai ist die Kommune nun schon auf der sozialen Plattform aktiv. Die Idee dazu hatte laut Kehrer Bürgermeister Wolfgang Höß. Beide hätten eine spezielle Schulung besucht, in der Rathausmitarbeitern verschiedener Kommunen der Umgang mit dem Netzwerk nähergebracht wurde. Betreut werde die Altenstadt-Facebookseite jetzt hauptsächlich von Kehrer. „Das Ganze muss parallel zur normalen Arbeit gehen“, sagt sie. Vor Kurzem war das Marktfest das bestimmende Thema auf der Seite der Gemeinde. Es gehe aber auch darum, die Menschen über aktuelle Straßensperrungen oder Störungen zu informieren, so die Rathausmitarbeiterin. Kritik dazu habe sie bisher noch nicht vernommen.

Der Vorschlag, Gemeindenachrichten auf Facebook zu posten, ist allerdings nicht neu: Kellmünz pflegt beispielsweise auch eine eigene Seite in dem sozialen Netzwerk und Babenhausen könnte nachrücken. Bisher habe der Fuggermarkt keine Facebookseite, teilt Bürgermeister Otto Göppel mit. Er sehe momentan keine Notwenigkeit dafür, möchte aber nicht ausschließen, dass Babenhausen in Zukunft solch eine Seite erstellen wird, da sich die Gemeinde den neuen Medien nicht verschließen will.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ABR_5343.tif
Neu-Ulm

Dana ist weiter auf Wachstumskurs

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen