Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen/Elbogen: Ein Baum für die Partnerstadt

Illertissen/Elbogen
12.12.2012

Ein Baum für die Partnerstadt

Ein Baum für Elbogen. Das Bild zeigt bei der Übergabe (von links) Illertissens Partnerschaftspräsident Franz Münzenrieder, dessen Elbogener Kollegin Jana Motlikova, Elbogens Bürgermeister Zdenek Bednar (verdeckt), seine Kollegin aus Illertissen, Marita Kaiser, Oberjäger Jaroslav Adamek und der neue Direktor Frantisek Kolar.
2 Bilder
Ein Baum für Elbogen. Das Bild zeigt bei der Übergabe (von links) Illertissens Partnerschaftspräsident Franz Münzenrieder, dessen Elbogener Kollegin Jana Motlikova, Elbogens Bürgermeister Zdenek Bednar (verdeckt), seine Kollegin aus Illertissen, Marita Kaiser, Oberjäger Jaroslav Adamek und der neue Direktor Frantisek Kolar.
Foto: Partnerschaftskomitee

Illertisser Delegation feiert mit beim 20-Jährigen der Gesellschaft Elbogener Wälder

Ein Baum für Elbogen: Ob das einen Sinn angesichts 4500 Hektar Wald um die Illertisser Partnerstadt macht, mag man sich fragen. Es macht! Anlässlich der traditionellen Jagd in Elbogen feierte die Illertisser Delegation, angeführt vom städtischen Komitee und unter Beteiligung einiger Mitglieder des Freundeskreises mit der Gesellschaft der Elbogener Wälder deren 20-jähriges Bestehen. Was lag näher, als den tschechischen Freunden als Zeichen enger Verbindung einen Baum zu schenken, der in Elbogens Erde dauerhaft seinen Platz finden sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.