1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. In diesem Stück wird aufgetischt: Greuther Theater feiert Premiere

Kirchhaslach

24.10.2018

In diesem Stück wird aufgetischt: Greuther Theater feiert Premiere

In der Komödie „Kaviar trifft Currywurst“ strapazieren die m Hobbyakteure des Greuther Theaters die Lachmuskeln ihres Publikums.
Bild: Claudia Bader

Greuther Theater überzeugt bei der Premiere von „Kaviar trifft Currywurst“ mit Situationskomik

Wer bisher nicht wusste, dass ein „Gruß aus der Küche“ nichts mit Winken zu tun hat, der sollte sich das neue Stück des Greuther Theaters ansehen. In der Komödie „Kaviar trifft Currywurst“ zeigen die Hobbydarsteller außerdem, worin sich eine heruntergekommene Eckkneipe und ein Nobellokal unterscheiden. Mit Situationskomik und Teamleistung haben die Akteure die Premierenbesucher im Bürgerheim zum Lachen gebracht. Der nicht enden wollende Applaus zeigte, dass sie mit diesem Stück einen Erfolg gelandet haben.

Der Vierakter von Winnie Abel gibt den Laienschauspielern um Regisseur Max Kornes Gelegenheit, ihrer Spielfreude als amüsante Charaktere freien Lauf zu lassen. Ganz knapp zum Inhalt, ohne zu viel zu verraten: Als ihr neureicher Cousin Prinz Harry von Anhalt (Manfred Hack) seinen Besuch ankündigt, gerät Kneipenwirtin Erna Wutschke (Bettina Bürzle) in Panik. Um sich den Geldgeber zu sichern, muss sie ihre heruntergekommene Eckkneipe innerhalb von 24 Stunden in ein Edellokal umfunktionieren. Deshalb tut sie, als sei sie eine Gourmetgastronomin – und stellt den Kneipenalltag gehörig auf den Kopf. Die naive Stammkundin Sandy (Jenny Schmid) schlüpft in die Rolle der feinen Dame. Bei der Bewirtung des Cousins, seiner Freundin Püppi (Katharina Graf), des Bürgermeisters (Peter Ries) und seiner modebewussten Gattin (Karin Boos) jagt Ernas tollpatschiger Lebensgefährte (Stefan Kircher) als Kellner von einer Katastrophe in die nächste.

Die Spannung wird über die rund drei Stunden gehalten

Der schweigsame Heini (Walter Konrad) weigert sich indes, die Kneipe zu verlassen; auch Stammgast Uwe (Michael Kaltenegger) besteht auf sein Bier. Verkleidet als französischer Gourmetkoch, setzt der missgünstige Nachbargastronom (Reinhold Kornes) alles daran, die Konkurrenz auszuschalten. Mittels vieler Ideen und Ausflüchte scheint es Erna trotzdem zu gelingen, den Cousin zu überzeugen. Doch dann kündigt sich unerwartet die Testerin eines renommierten Magazins (Sophie Möst) an.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Dieser Handlungsabriss mag bereits vielversprechend klingen. Was die Laienspieler aber letztlich auf die Bühne bringen, übertrifft die Erwartungen noch. Mit Wortwitz wird getrickst und geschummelt und die Spannung über die rund drei Stunden Spielzeit gehalten. Hinter den Kulissen tragen Souffleuse Patricia Graf und Bühnentechniker Walter Konrad zum Gelingen der Aufführung bei. Lesen Sie auch unseren Vorbericht: In Kirchhaslach trifft Kaviar auf Currywurst.

Termine: Weitere Vorstellungen finden am Samstag, 27. Oktober, ab 19.30 Uhr; Sonntag, 28. Oktober, ab 18 Uhr; am Samstag, 3. November, ab 19.30 Uhr; am Sonntag, 4. November, ab 18 Uhr; am Samstag, 10. November, ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 11. November, ab 18 Uhr statt. Im Vorverkauf sind die Karten täglich von 18 bis 20 Uhr unter Telefon 08333/7154 erhältlich.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Dominik%20Huber%202.tif
Mehrkampf

Schwäbischer Meister aus Babenhausen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen