1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Musikalisches Jubiläum: Schwäbisches Jugendsymphonieorchester wird 60

Landkreis

12.09.2019

Musikalisches Jubiläum: Schwäbisches Jugendsymphonieorchester wird 60

Mehr als 80 junge Musiker probten drei Tage lang in der Jugendbildungsstätte Babenhausen für die Jubiläumskonzerte am kommenden Wochenende.
Bild: Tom Otto

Seit 60 Jahren gibt es das Schwäbische Jugendsymphonieorchester. Gefeiert wird das mit drei Konzerten – und geprobt wurde in Babenhausen.

Mit drei Festkonzerten feiert das Schwäbische Jugendsymphonieorchester (Sjso) des Bezirks Schwaben am Wochenende sein 60-jähriges Jubiläum. Zuerst galt es aber, sich vorzubereiten: Mehr als 80 Jugendliche probten mit ihren Dozenten in der Jugendbildungs- und Begegnungsstätte (Jubi) Babenhausen.

Hervorgegangen aus den 1959 erstmals veranstalteten „Ottobeurer Musikwochen Jugend musiziert“ ist das Sjso in den vergangenen Jahrzehnten zu einem großen sinfonischen Klangkörper angewachsen, der stets rund 100 junge Musiker umfasst. Tausende Jugendliche aus Schwaben und rund 100 Solisten aus vielen Teilen der Welt haben in mehr als 300 Konzerten fast 400 verschiedene Werke des Konzertrepertoires gespielt. Etliche ehemalige Mitglieder haben die Laufbahn eines Profimusikers eingeschlagen und sitzen heute an den Pulten bedeutender Orchester in Berlin, München, Stuttgart, Hannover und Köln. Anlässlich des Jubiläums begibt sich das Orchester zurück an den Ort, an dem alles begann: die Basilika Ottobeuren.

Unter Leitung der Dirigentin Carolin Nordmeyer startet die Konzertreihe am Freitag, 13. September, um 19 Uhr in der Basilika. Aber bereits am Donnerstag, 12. September, wird es in der Unterallgäuer Marktgemeinde musikalisch: Am Vorabend des Ottobeurer Basilika-Konzerts findet traditionell die Bläserserenade im Kaisersaal des Klosters statt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Weitere Konzerttermine stehen am Samstag, 14. September, ab 19 Uhr in der Klosterkirche Irsee sowie am Sonntag, 15. September, ebenfalls ab 19 Uhr im Kongress am Park in Augsburg an. Stücke von Leopold Mozart, Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Bruckner kommen dabei zur Aufführung. (az/toot)

Info: Näheres zum Orchester, den Konzerten und Karten unter www.sjso.de.

Lesen Sie außerdem: Volkshochschule setzt voll auf die Wende

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren