1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Räte greifen für Illertisser Kletterpark in die Stadtkasse

Illertissen

12.09.2018

Räte greifen für Illertisser Kletterpark in die Stadtkasse

So soll der Kletterturm in Illertissen einmal aussehen. <b>Illustration: DAV Illertissen</b>

Geld Der Kulturausschuss hat gestern Abend 25000 Euro bewilligt. Bei der Auszahlung gibt es eine Besonderheit

Für den Bau des Kletterparks an der Friedhofstraße kann der Illertisser Alpenverein mit einem Zuschuss von der Stadt rechnen: Das haben die Stadträte im Kulturausschuss gestern Abend in der ersten Sitzung nach der Sommerpause beschlossen. Die Bauherren erhalten 25000 Euro.

Die Förderung erfolgt damit nach den Statuten für Vereinszuschüsse. Diese sehen bei Bauten eine Zahlung in Höhe von zehn Prozent der Nettokosten vor, maximal jedoch von 25000 Euro. Diese Obergrenze greift im Fall des Kletterparks, dessen Baukosten (netto) auf rund 623500 Euro taxiert werden. Im Gegensatz zur üblichen Regelung, wonach derartige Zuschüsse nach dem Abschluss eines Baus ausbezahlt werden, soll die Illertisser Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) das Geld schon während der Maßnahme bekommen. Das gebe Finanzierungssicherheit, sagte Kämmerer Markus Weiß. Die Räte im Ausschuss gewährten den Zuschuss einstimmig. Sie ermächtigten die Verwaltung, die Summe auszuzahlen. Wie berichtet, stellt die Stadt das Grundstück über einen Erbpachtvertrag zur Verfügung.

NEU___vereinszentrum.jpg
15 Bilder
Der Bau des Kletterparks in Illertissen beginnt
Bild: Jens Carsten

Der DAV will sein Vorhaben in zwei Bauabschnitten umsetzen: Zunächst entsteht ein etwa 17 Meter hoher Turm, der einmal 150 Kletterrouten bieten soll. Danach folgen eine Boulderhalle und Vereinsräume. Insgesamt soll das rund 1,4 Millionen Euro kosten. Der Turm, bei dessen Bau die Vereinsmitglieder selbst etwa 3500 Arbeitstunden einbringen wollen, könnte im Frühjahr 2019 fertig sein. Dann soll er zahlreiche Kletterbegeisterte nach Illertissen locken.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Bau schreitet offenbar gut voran: Das Fundament stehe bereits, wusste Bürgermeister Jürgen Eisen (CSU) in der Sitzung am Dienstagabend zu berichten. Rat Ansgar Batzner (Freie Wähler) sprach von einer „berechtigten Ausnahme“, den Zuschuss schon vor Abschluss zu überweisen.

Mehr über den Kletterpark in Illertissen lesen Sie hier: Bau des Freiluft-Kletterparks startet in Illertissen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3576(1).tif
Illertissen

Bau des Freiluft-Kletterparks startet in Illertissen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket