1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Storchenromantik auf dem Wasserschloss: Gibt es bald Nachwuchs?

Obenhausen

24.04.2019

Storchenromantik auf dem Wasserschloss: Gibt es bald Nachwuchs?

Seit drei Jahren lebt ein Storch auf dem Schloss in Obenhausen, seit vergangenem Jahr hat er eine Partnerin. Nun ist es an der Zeit für Storchenbabys.

Gegenüber des idyllisch gelegen Wasserschlosses in Obenhausen hat sich vor drei Jahren ein „Schlossstorch“ niedergelassen. Sein Nest hat er kunstvoll auf dem Stromverteiler drapiert, der sich auf dem Dach von Reinhard Zick befindet. Ein zentral gelegener Aussichtspunkt um das Ortsgeschehen zu verfolgen. Im verganengenen Jahr kam eine Partnerin dazu und heuer sind die beiden zur gleichen Zeit wieder nach Obenhausen zurückgekommen. Sie übernachtet im Nest, während er oft auf der Straßenlampe gegenüber dem Schloss schläft. Nun bleibt zu hoffen, dass es in diesem Jahr mit dem Nachwuchs klappt – denn aller guten Dinge sind drei, wie es so schön heißt, schreibt IZ–Mitarbeiterin Dorothea Brumbach, die auch dieses Foto des Obenhauser Storchenpärchens gelungen ist.

Mehr Storchengeschichten lesen Sie hier:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20St%c3%b6rche_1.tif
Landkreis

Afrika-Reise ist abgesagt: Warum manche Störche im Winter hier bleiben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen