1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. VdK-Ortsverband möchte Nachbarschaftshilfe gründen

Jahresversammlung

04.12.2014

VdK-Ortsverband möchte Nachbarschaftshilfe gründen

Ehrungen standen im Mittelpunkt der adventlichen Jahresabschlussfeier des VdK Buch. Der Ortsvorsitzende Anton Graf bedankte sich mit einem Präsent bei seinen Mitgliedern. In Würdigung und Anerkennung für zehnjährige Mitgliedschaft konnten (von links) Josef Eckel (10 Jahre), Johann Anton Sailer (25), Vorsitzender Anton Graf, Horst Schuhmann (10), Oliver Haas (10), (vorne sitzend) Gertrud Kristen (10), Reinhardt Möschl (10), die Urkunden und das Treueabzeichen des Sozialverbandes VdK Bayern in Silber persönlich entgegennehmen. Mit dem Treueabzeichen in Gold wurde Johann Anton Sailer aus Gannertshofen für 25-jährige Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Bayern geehrt.
Bild: Dorothea Brumbach

Pläne werden derzeit mit Experten geprüft

Stimmig war die Jahresabschlussfeier, die der VdK-Ortsverband Buch zusammen mit der Jahreshauptversammlung abhielt. Der VdK-Ortsvorsitzende Anton Graf begrüßte 55 Gäste im Gasthaus Spreng.

„Mit seinen knapp 640000 Mitgliedern in Bayern und fast 1,7 Millionen Mitgliedern bundesweit hat der Verbund im Jahr 2014 nicht nur für seine Mitglieder sehr viel erreicht“, so Graf. „Viele geplante Veränderungen, die nicht zuletzt auf den hartnäckigen Forderungen des Sozialverbandes VdK fußten, wurden bereits umgesetzt, oder in die Wege geleitet.“ Es folgte ein sozialpolitischer Rückblick über die Schwerpunkte Rente, Mütterrente, Mindestlohn, Pflegepolitik und Sozialberatungen, die der Vorsitzende ausführlich schilderte.

Erfreut zeigte sich Graf über den Zuwachs in der Ortsgruppe, die jetzt 256 Mitglieder zählt. Sein Dank galt auch seiner Vorstandsmannschaft, die ihm bei der Verbandsarbeit tatkräftig zur Seite steht. Rosa Maria Brunner-Wiest die in den letzten fünf Jahren die Ämter als Schriftführerin und Schatzmeisterin im Ortsverein Buch ausübte, hatte aus persönlichen Gründen ihre Ämter niedergelegt. Das Amt des Schatzmeisters wurde am 27. Oktober einstimmig durch den Vorstand mit Gertrud Kristen neu besetzt. Die Wahl des Schriftführers ging zügig über die Bühne. Anton Graf wurde ohne Gegenstimme von 39 wahlberechtigten Mitgliedern in das Amt hineingewählt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Eine große, negative Entwicklung gibt es im Bucher Ortsverband. An der Haussammlung ,Helft Wunden heilen‘ konnte sich der Verein dieses Jahr nicht beteiligen, da sich keine Sammler gemeldet hatten“, beklagte der Vorsitzende. Hier hofft der Nikolaus, der beim adventlichen Teil der Versammlung aus seinem großen, goldenen Buch vorlas, dass sich im neuen Jahr viele Freiwillige bereit erklären, mitzuhelfen. Mit Weihnachtsliedern wurde er von den Gästen verabschiedet.

Der Vorstand hat sich mit einer möglichen Einrichtung einer Nachbarschaftshilfe befasst und klärt zurzeit mit der Landesgeschäftsstelle des VdK die versicherungstechnischen Fragen, die eventuell zu beachten sind. Fachliche Kompetenz zu diesem Thema hat sich Vorstandsmitglied Maria Egle bei einem Pflegebegleiterkurs in Roggenburg angeeignet. An dem Nachmittag wurden Hermann Burghardt, Winfried Deutschenbauer, Josef Eckel, Walter Glöckler, Oliver Haas, Elfriede Jutz, Joachim Knopf, Gertrud Kristen, Martin Menrad, Reinhardt Möschl, Georg Müller, Reinhardt Peter, Horst Schuhmann und Albert Wohlhöfler mit dem Treuabzeichen des VdK Bayern in Silber für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für 25 Jahre im VdK wurde Johann Anton Sailer aus Gannertshofen geehrt. (zedo)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AKY0173(1).tif

Musiknacht: Ein Signal gegen das Kneipensterben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen