1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Warum die Dietenheimer im März für Weihnachten planen

Dietenheim

27.03.2019

Warum die Dietenheimer im März für Weihnachten planen

Bilder wie dieses wird es aus Dietenheim wohl erst wieder im kommenden Jahr geben, dann vielleicht mit anderen Buden.
Bild: AZ-Archiv

2018 musste der Weihnachtsmarkt in Dietenheim abgesagt werden: Ein Sturm hatte die meisten Verkaufsbuden zerstört. Das soll nicht wieder passieren.

Ein Unwetter hat den Dietenheimern im vergangenen Jahr die Weihnachtsstimmung vermiest. Sturm und heftiger Regen hatte die alten Verkaufsstände über Nacht größtenteils zerstört. Statt ihre Buden mit Christbaumschmuck und adventlichen Leckerein zu füllen blieb den Mitwirkenden nichts anderes übrig, als die kaputten Buden abzubauen. Der Weihnachtsmarkt musste ausfallen.

Buden nach Illertisser Vorbild sollen entstehen

Das soll heuer nicht wieder passieren. Und so beschäftigte sich der Dietenheimer Gemeinderat zu einer Zeit, in der die meisten Leute sich schon überlegen, wo sie die Ostereier verstecken, mit der Veranstaltung im Winter. In Zusammenarbeit mit dem Handwerker- und Gewerbeverein wurde ein neues Konzept ausgearbeitet. Die bisherigen nicht wetterfesten Buden sollen durch stabile Holzhäuschen ersetzt werden. Vorbild dafür sind die Illertisser Markthütten. Für den Bauhof gibt es bis zum nächsten Weihnachtsmarkt im kommenden Dezember einiges zu tun. Die Mitarbeiter sollen bis dahin die 36 neuen Hütten herstellen.

Der Weihnachtsmarkt ist, so sagte Bürgermeister Christopher Eh, seit 33 Jahren ein Markenzeichen der Stadt Dietenheim. Heuer sollen der eintägige Markt und das Programm wie bisher beibehalten werden. Nach den Erfahrungen dieses Jahres soll dann beraten werden, wie der Markt ab 2020 weiter entwickelt werden kann.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Dietenheim investiert sechs Millionen

Für Erstanschaffungen sowie eine Lagerfläche hinter dem Wertstoffhof und die technische Ausstattung hat das Gremium 60000 Euro veranschlagt, die bereits im neuen Haushalt mit eingeplant sind, den der Marktrat kürzlich verabschiedet hat. Die Fraktionssprecher bezogen Stellung zu dem Zahlenwerk. Toni Endler (SPD/Unabhängige) sagte, 322 Seiten Haushaltplan seien für eine Stadt mit knapp 7000 Einwohnern enorm; ebenso aber auch die Investitionen in Höhe von rund sechs Millionen. Für die Fraktion CDU/Bürgerliste schloss sich Peter Beck seinem Vorredner im Wesentlichen an. Höhere Schlüsselzuweisungen sowie gute Einkommensteuereinnahmen, so Beck weiter, seien erfreulich. Man sehe aber an zwei örtlichen Betrieben, wie schnell sich die Situation ändern könne. Er nahm damit Bezug auf die aktuellen Insolvenzverfahren der Firmen Räuchle und Scherb. Die Kennzahlen des Haushalts waren bereits in der Dezembersitzung bekannt gegeben worden (wir berichteten).

Weitere Themen, die der Gemeinderat in seiner vergangenen Sitzung besprochen hat:

  • Für das künftige Baugebiet – von Illertissen aus gesehen beim Autobahnzubringer – hatte die Stadt das gesamte Gebiet in den vergangenen Jahren angekauft. Ab Herbst dieses Jahres werden die voll erschlossenen Grundstücke verkauft. Sie sollen 150,27 Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche kosten.
  • Die Jagdpacht des Bezirks Dietenheim wurde nach Beratung mit der Jagdgenossenschaft für die kommenden sechs Jahre an fünf einheimische Bewerber vergeben. Auch die Pachtverträge für die Fischereirechte im Gießenbach wurden verlängert. Bis zur Einmündung des Riedgrabens gehen sie an die Firma Amann. Auch der Fischereiverein Illertissen-Dietenheim bekommt den Vertrag bis einschließlich 2030 für 500 Euro pro Jahr verlängert.
  • Nachdem die Arbeiten zum sogenannten „Backbone“-Ausbau wegen gravierender technischer und qualitativer Mängel der bisher beauftragen Firma brach liegen, soll es demnächst weitergehen. Der Auftrag wurde neu vergeben.
  • Am 26. Mai wird in Dietenheim ein neuer Gemeinderat gewählt. Bis zur Sitzung des Gemeindewahlausschusses am 29. März, 10 Uhr, können noch Wahlvorschläge abgegeben werden.

Lesen Sie auch: Ausgaben: Dietenheim hat im Jahr 2019 Großes vor.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20NEU__Roman.tif
Dietenheim

Der einjährige Roman kämpft gegen den Krebs

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden