Newsticker
Kiew: Schwere Kämpfe um Stadt Lyssytschansk dauern an
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Bellenberg: Frau in Bellenberg getötet: Angeklagter gesteht Tat im Prozess

Bellenberg
31.05.2022

Frau in Bellenberg getötet: Angeklagter gesteht Tat im Prozess

Der Tatort: Hier eskalierte der Streit zwischen dem Angeklagten und der Frau, die ihm ein Haus verkauft hatte.
Foto: Franziska Wolfinger (Archivbild)

Lokal Im Streit über einen Hauskauf hat ein 36-Jähriger eine Frau in Bellenberg getötet. Vor dem Landgericht Memmingen legt er ein umfassendes Geständnis ab.

Dieser Prozess ist ein ungewöhnlicher, stellt der Verteidiger des Angeklagten, Ralph Walker, gleich zu Beginn fest. Bei der Verhandlung am Landgericht Memmingen werde es nicht darum gehen, die Schuld des 36-Jährigen nachzuweisen, sondern zu ergründen, wie es zu der Tat kommen konnte. Was war passiert, dass ein bislang unbescholtener Familienvater so die Kontrolle verloren hatte? Im September des vergangenen Jahres kam es im Haus einer Bellenbergerin zum Streit, mit Tritten gegen den Kopf der 57-Jährigen soll der Angeklagte sie umgebracht haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Am ersten Prozesstag legte er ein umfassendes Geständnis ab und berichtet ausführlich, was im Vorfeld der Tat alles vorgefallen war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.