1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Das „Käppele“ lieg ihm sehr am Herz

Feier

27.07.2018

Das „Käppele“ lieg ihm sehr am Herz

Unser Bild zeigt Jubilar Anton Weber mit (von links) Käppele-Mesnerin Marianne Horber, stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab, Bürgermeister Hubert Kubicek und Stadtpfarrer Josef Baur.
Bild: Werner Glogger

Der Seifertshofer Anton Weber feierte seinen 90. Geburtstag

Er gehört zum Ebershauser Ortsteil wie das bekannte, den beiden Heiligen Ulrich und Vitus geweihte „Käppele“, und ist deshalb sozusagen ein Seifertshofer Urgestein. Dieser Tage konnte Anton Weber in guter geistiger und körperlicher Verfassung seinen 90. Geburtstag feiern. Geboren ist das „Geburtstagskind“ in Ebershausen, wo er mit weiteren zehn Geschwistern aufwuchs. Nach der Heirat 1957 übernahm er das landwirtschaftliche Anwesen in Seifertshofen und betrieb es mit seiner Frau bis Ende der sechziger Jahre. Inzwischen sind in der Familie fünf Kinder, acht Enkel und ein Urenkel. Leider musste er den Verlust der ersten Ehefrau Elfriede 1966 und den seiner zweiten Frau Anna 2016 verkraften.

Anton arbeitete bis zur Rente in einer Straßenbaufirma in Kempten. Schon damals und danach bis ins hohe Alter lag ihm das „Käppele“ sehr am Herzen. In einer dreijährigen Renovierungsphase koordinierte er die anfallenden Arbeiten und trug zusammen mit den freiwilligen Helfern dazu bei, dass das Kirchlein heute ein Schmuckstück darstellt. Diese Verdienste würdigten Stadtpfarrer Josef Baur, der wie Bürgermeister Hubert Kubicek mit Glückwünschen und Geschenken. Auch gratulierte stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab mit Präsent des Landkreises.

Viel Zeit investierte Weber in die Nachforschungen für den Musikverein Ebershausen. Mit einem Ständchen brachte der Musikverein seinem jetzigen Ehrenmitglied den Dank zum Ausdruck, den das Vorstandsteam Andreas Baur und Thomas Reng wörtlich ergänzten. Ebenso gratulierte Vorsitzender Georg Rittler dem ehemaligen aktiven und heute fördernden Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Seifertshofen, seitens der Wehr. (wgl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_9537.JPG
Thannhausen

Tut Thannhausen genug für die Umwelt?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen