1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Der tägliche Spaziergang hält sie fit

Jubiläum

27.05.2019

Der tägliche Spaziergang hält sie fit

Auf unserem Bild lassen (von links) die stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab, Franziskas Ehemann Leonhard, Sohn Alois Rampp, Bürgermeister Karl Weiß und Pater Alex die Jubilarin (Bildmitte) hochleben.
Bild: Werner Glogger

Die Waltenhauserin Franziska Rampp feierte 90. Geburtstag

Ein Glücksfall für den, der mit 90 Jahren noch so gut aussieht und in einer bewundernswerten körperlichen und vor allem geistigen Verfassung am Leben teilnehmen kann. Vor wenigen Tagen durfte Franziska Rampp in der Weiler Straße 13 in Waltenhausen ihr neuntes Lebensjahrzehnt vollenden. Geboren ist sie am 24. Mai 1929 in Bedernau, wuchs dort mit drei Geschwistern auf und kam bereits mit 18 Jahren nach Waltenhausen, wo sie ihren künftigen Mann Leonhard kennenlernte und 1956 heiratete. Beide übernahmen einige Jahre später die Landwirtschaft in der Hauptstraße, die sie bis zum Eintritt ins Rentenalter bewirtschafteten. Mit den betagten Eltern bilden heute zwei Söhne und vier Töchter zusammen mit vierzehn Enkeln und elf Urenkeln eine respektable Großfamilie. Dem Rat ihres Arztes zufolge macht sie täglich mit ihrem Rollator ausgiebige Spaziergänge im ganzen Ort, bleibt dabei fit und ist so über das dörfliche Geschehen „up to date“. Selbstverständlich ist sie über das Fernsehen und die Mittelschwäbischen Nachrichten, die sie noch ohne Brille lesen kann, und wie sie erwähnt, „von vorn bis hinten“ studiert, an Ereignissen außerhalb ihres Heimatortes und am Weltgeschehen interessiert. Die besonderen Umstände erforderten, dass sie noch mit 60 Jahren mit Bravour die Führerscheinprüfung ablegte. Am Ehrentag machten der rüstigen Jubilarin Bürgermeister Karl Weiß und der Ortsseelsorger, Pater Alex, ihre Aufwartung und überreichten Präsente. Namens des Landkreises gratulierte auch stellvertretende Landrätin Monika Wiesmüller-Schwab und ergänzte ihre Glückwünsche mit einem Geschenk. (wgl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Selbst beim derzeitigen Bauboom wird es absehbar nicht genug Wohnungen in Großstädten geben. Foto: Carsten Rehder
Krumbach

Krumbach soll am Reschenberg wachsen dürfen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden