1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ein Musical als unbestrittener Höhepunkt im Jahr

Versammlung

29.04.2017

Ein Musical als unbestrittener Höhepunkt im Jahr

Der TSV Balzhausen ehrt 48 Mitglieder für langjährige Vereinstreue.
Bild: Anton Lieb

Der TSV Balzhausen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und ehrt langjährige Mitglieder

So, wie die Mitgliederversammlung des TSV Balzhausen verlief, scheint dort die Welt noch in Ordnung zu sein.

Den Berichten der 1. Vorsitzenden Karola Wieser, des Kassierers Stefan Rothmayer, des Kassenprüfers Theo Zott sowie der fünf Abteilungsleiter, war zu entnehmen, dass sich der TSV Balzhausen sportlich, gesellschaftlich und auch, was die Finanzsituation betrifft, auf einem guten Weg befindet. Bei nur einer Stimmenthaltung stimmte die Versammlung einer moderaten Beitragsanpassung ab dem Jahre 2018 zu, von der die passiven Mitglieder nicht betroffen sind.

Zunächst bedankte sich die Vorsitzende bei 48 Mitgliedern für deren langjährige Treue zum Verein (siehe eigener Kasten).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In ihrem Rückblick hob sie als sportliche Höhepunkte bei den Fußballern den Gewinn des Landratspokals der A-Junioren, den Sieg von Thomas Baur und Platz drei von Andreas Schütz bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Herrenklasse B, den Aufstieg der Tennisdamen in die Kreisklasse sowie die Meistertitel der Buben in der Bezirksklasse 2 und der Mädchen (Bezirksklasse 1) hervor. Etwas rückläufig war die Beteiligung beim Sportabzeichenwettbewerb mit 49 abgelegten Abzeichen.

Anschließend erinnerte sie nochmals an die vielen sportlichen und geselligen Veranstaltungen sowie die vielen Arbeitseinsätze das ganze Jahr über und dankte allen Beteiligten für deren Engagement. Höhepunkt des Jahres war freilich das von Renate Miller und Karin Hertel selbst initiierte Musical „Nivalis – im Bann der Hexe!“, das sechsmal die Mehrzweckhalle füllte und das Publikum begeisterte.

Zufrieden mit dem Abschneiden der beiden Herrenteams sowie der Nachwuchsmannschaften zeigte sich Fußballabteilungsleiter Stephan Leitenmaier.

Voll im Soll ist auch die Abteilung Tennis, wie Spartenleiter Rudi Körper berichtete. Ebenso beachtliche Erfolge erzielte auch die Abteilung Tischtennis, die sich laut Abteilungsleiter Markus Keisinger mit sechs Mannschaften an der Punktrunde beteiligte.

Regelmäßig zweimal in der Woche treffen sich die Badmintonspieler um Abteilungsleiter Harald Mößner im Winterhalbjahr von September bis Mai in der Halle zu Übungsstunden.

Beherrscht wird die Mehrzweckhalle allerdings von der Abteilung Turnen. Das Sportangebot erstreckt sich vom Eltern-Kind- und Kinderturnen über „Fit durch das Jahr“, Stepp-Aerobic, „Bauch-Beine-Po“, Gymnastik „55 plus“, Wirbelsäulengymnastik und Qi-Gong bis hin zum Tanzsport unter der fachmännischen Anleitung des Ehepaars Arndt (Bayer. Meister im Seniorentanz). Eine positive Jahresbilanz legte Vereinskassierer Stefan Rothmayer vor, dem die Kassenprüfer eine exakte und sehr saubere Kassenführung bescheinigten. Über eine erfreuliche Entwicklung konnte auch der Energiebeauftragte des Vereins Herbert Wieser berichten. Durch verschiedene Maßnahmen konnten die Energiekosten in den letzten Jahren enorm gesenkt werden.

Abschließend gab Vorsitzende Karola Wieser noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen des kommenden Jahres, in dem die 21. Balzhauser Pfingsttage vom 2. bis 5. Mai, das Zeltlager (28. bis 30. Juli) und das Oktoberfest (13./14. Oktober) wieder zu den Höhepunkten zählen werden.

Mit dem Dank an die vielen freiwilligen Helfer, Sponsoren und die Gemeinde, ohne die das enorme Pensum nicht zu bewältigen wäre sowie der Bitte, auch in Zukunft den Verein zu unterstützen, beendete die Vorsitzende die äußerst harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung. (ba)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Haupeltshofer_Fischweiher_neu9-18.tif
Gemeinderat

Zwei Interessenten für gemeindlichen Fischweiher

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen