Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Kreisabfallwirtschaft: Wo Abfall ein Wertstoff ist

Kreisabfallwirtschaft
13.08.2015

Wo Abfall ein Wertstoff ist

Eröffneten den neuen Wertstoffhof: (von links) Bürgermeister Anton Birle, Wertstoffhofleiter Franz Leitenmaier, Anton Fink, Monika Wiesmüller-Schwab, Karl Schmid und Architekt Günter Axmann.
Foto: Dr. Heinrich Lindenmayr

In Ziemetshausen wurde auf dem Gelände der Kläranlage der neue Wertstoffhof eröffnet

Bürgermeister Anton Birle macht sich im Kreistag dafür stark, Wertstoffe dezentral zu sammeln. Konsequenterweise bekommt seine Gemeinde kurz vor der Einführung der gelben Tonne einen neuen und erweiterten Wertstoffhof, der an den bestehenden Bauhof angegliedert ist. Karl Schmid, Werkleiter beim Kreisabfallwirtschaftsbetrieb, sprach bei der Eröffnung der Anlage von einer Doppelstrategie. Die gelbe Tonne im Verbund mit dezentralen Wertstoffhöfen könnte die Wertstoffausbeute weiter verbessern. Trotz aller Erfolge in der Vergangenheit würden im Kreis pro Jahr noch rund 1000 Tonnen nutzbares Material entsorgt. Schmid nannte es eine richtige politische Entscheidung, den Wertstoffhof Ziemetshausen zu erhalten und auszubauen. Die dafür eingesetzten 250000 Euro seien gut angelegt. Schließlich sollte man aus der Rohstoffquelle Abfall herausholen, was immer möglich sei. Auch Monika Wiesmüller-Schwab, stellvertretende Landrätin, brach in ihrer Ansprache eine Lanze für die Rohstoffsicherung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.