Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Musikverein Deisenhausen ehrt Mitglieder

Deisenhausen

10.01.2020

Musikverein Deisenhausen ehrt Mitglieder

Im Zuge der Generalversammlung geehrte aktive Mitglieder des Musikvereins Deisenhausen: Von links Simone Baur (15 Jahre), scheidender Vorstand Michael Probst, Sebastian Wieser (zehn Jahre) und Georg Fischer (zehn Jahre). Es fehlt Hans-Martin Singer (zehn Jahre).
2 Bilder
Im Zuge der Generalversammlung geehrte aktive Mitglieder des Musikvereins Deisenhausen: Von links Simone Baur (15 Jahre), scheidender Vorstand Michael Probst, Sebastian Wieser (zehn Jahre) und Georg Fischer (zehn Jahre). Es fehlt Hans-Martin Singer (zehn Jahre).
Foto: Musikverein Deisenhausen

Der Verein will ein Starkbierfest mit böhmisch-mährischer Blasmusik organisieren. Außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Im Rahmen der Generalversammlung des Musikvereins Deisenhausen wurden mehrere Mitglieder für ihre langjährige Mitwirkung in der Kapelle geehrt.

Neben Georg Fischer und Sebastian Wieser für jeweils zehn Jahre Mitgliedschaft überreichte der Vorstand Michael Probst auch Hans-Martin Singer und Simone Baur für 15 Jahre Tätigkeit eine Urkunde samt Anstecknadel des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes. Im weiteren Verlauf der Sitzung erfolgte außerdem die Neuwahl des Vorstands. Das verdiente Vorstandsduo Michael Probst (1. Vorstand) und Manuel Bürzle (2. Vorstand) wurde nach mehreren Wahlperioden in Amt und Würden verabschiedet. In Zukunft werden Renate Willbold als Erste Vorständin und Tobias Bürzle als stellvertretender Vorsitzender die Geschicke des Vereins leiten. Die beiden können bereits auf eine mehrjährige Erfahrung in der Vorstandschaft als Beisitzer beziehungsweise Jugendwart zurückblicken. Das Amt des Schriftführers wird Fabian Hopfenzitz von Andreas Fischer übernehmen.

Eine Nachwuchskraft im Deisenhauser Vorstandsgremium

Neben den bereits etablierten Mitgliedern Leonhard Fischer (weiterhin Kassierer), Dorothea Mayer, Christine Burkhart und Florian Bauer (alle weiterhin Beisitzer) konnte mit Alina Steck auch eine neue Nachwuchskraft für das Vorstandsgremium gewonnen werden. Mit der nun deutlich verjüngten Vorstandschaft nimmt der Verein mit seinen 35 aktiven Musikern unter der bewährten Leitung von Dirigent Konstantin Eheim ab sofort die Aufgaben des neuen Jahres in Angriff.

An erster Stelle steht hier die Organisation und Durchführung eines Starkbierfests mit böhmisch-mährischer Blasmusik im Ursberger Brauereigasthof am Freitag, 6. März. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren